Kleiner Laster hat schwer zu schleppen: Fast 80 Prozent Überladung

Alfeld
18.04.2021 - 11:54 Uhr

Einen Treffer bringt eine nächtliche Polizeikontrolle auf dem Autohof in Alfeld.

Gleich mehrere Verstöße kamen bei der Kontrolle eines Klein-Lkw auf dem Autohof in Alfeld ans Licht.

Beamte der Polizeiinspektion Hersbruck hielten in der Nacht zum Samstag, 17. April, gegen 1 Uhr zu einer Kontrolle auf dem Autohof an der Autobahn A6 in Alfeld an. Allzu üppig beladen erschien ihnen ein Klein-Lkw, dessen 36-jähriger Fahrer dort eine Pause eingelegt hatte. Die Ordnungshüter ließen das Fahrzeug wiegen - mit dem gerichtsverwertbaren Ergebnis einer Überladung von beinahe 80 Prozent. Zudem hatte sich der Fahrer nicht die Mühe gemacht, Aufzeichnungen über seine Lenk- und Ruhezeiten zu führen, obwohl er gewerblich Waren transportierte. Dem Polizeibericht zufolge läuft gegen ihn eine Anzeige, und es wurde eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Amberg09.04.2021
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.