23.09.2021 - 14:51 Uhr
AmbergOberpfalz

Amberger Herbsttage eine kleine Dult

Neuer Name und ein bisschen kleiner, aber doch einiges geboten: In der kommenden Woche sind am Dultplatz die Amberger Herbsttage. Und das Programm kommt – nach eineinhalb Jahren Corona – einer richtigen Dult endlich wieder richtig nahe.

von Miriam Wittich Kontakt Profil

Dreimal gab es wegen der Corona-Pandemie in Amberg nur eine „Dult light“. Heißt: Biergarten, aber keine Fahrgeschäfte. In diesem September sieht das nun wieder anders aus, am Freitag starten die Amberger Herbsttage. Ein neuer Name zwar, aber das Angebot ähnelt dem der traditionellen Michaeli-Dult von Vor-Corona-Zeiten – es ist nur ein bisschen abgespeckt. Möglich gemacht hat das Festwirt Reinhard Geschrey aus Seubersdorf (Landkreis Neumarkt), der die Veranstaltung organisiert.

Das ist geboten

Ein überdachter Biergarten, Livemusik und ein Freizeitpark mit Fahrgeschäften: Das Programm der Amberger Herbsttage klingt schon wieder sehr nach Dult, nur kleiner halt. „Die Schausteller sind froh, dass sie endlich wieder zum Einsatz kommen“, schildert Gschrey. „Wir hätten noch viel mehr haben können, aber wir haben die Menge an das Hygienekonzept angepasst.“

1500 Besucher sind auf dem umzäunten Gelände zugelassen. „Und für die haben wir ein vielfältiges Programm.“ Gschrey zählt auf: Schießstand, Basketball-Wurfanlage, Autoscooter, Wellenflug. Ebenso viel Abwechslung biete das kulinarische Angebot mit Fisch, Bratwürsten, Pizza, Lángos, Crêpe und Süßwaren. „Sonntagmittag gibt es auch wieder Braten und Knödel“, erzählt der Festwirt. „Außerdem spielen an den Wochenenden Musikanten im Zelt.“

Das müssen Besucher wissen

"Nachdem die Stadt die Dult abgesagt hat, haben wir die Amberger Herbsttage selbst auf die Beine gestellt“, sagt Gschrey. Dazu gehörte natürlich auch die Ausarbeitung eines Hygienekonzeptes. So gilt auf dem gesamten Gelände die 3G-Regelung: Zutritt bekommen nur aktuell negativ getestete, genesene oder geimpfte Personen. Am Eingang werden mittels Luca-App und einer Liste die Kontaktdaten erfasst. Eine vorherige Anmeldung ist aber nicht nötig.

Maximal 1500 Menschen dürfen gleichzeitig auf dem Gelände sein, davon höchstens 700 im Biergarten. In den Fahrgeschäften sowie beim Betreten des Biergartens bis zu den Tischen und überall dort, wo Abstände nicht eingehalten werden können, gilt laut Gschrey Maskenpflicht. Eine Besucherlenkung soll auf dem Gelände für Entzerrung sorgen.

Was im Herbst sonst noch so in Amberg geboten ist

Amberg
Service:

Amberger Herbsttage

  • Die Amberger Herbsttage sind von Freitag, 24. September, bis Sonntag, 3. Oktober
  • Hygienekonzept: 3G-Regelung, Maskenpflicht in Fahrgeschäften, Kontaktdatenerfassung
  • Öffnungszeiten: freitags und samstags von 15 bis 22.30 Uhr, an den beiden Sonntagen von 11 bis 22 Uhr sowie Montag bis Donnerstag von 15 bis 22 Uhr
  • Ort: Dult- und Messegelände Amberg
  • Parken: Direkt auf dem Dult- und Messegelände möglich
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.