04.06.2021 - 18:29 Uhr
AmbergOberpfalz

Corona fördert Leerstand in Amberg

Die Corona-Krise hat viele Einzelhändler zum Aufgeben gezwungen. Läden, die im Lockdown schließen mussten, machten nie mehr auf. Auch in der Amberger Innenstadt gibt es diese Fälle. Ein Beispiel ist Schuhmode Hofbauer.

Hier in der Georgenstraße in Amberg war bis März eine Filiale des Chamer Unternehmens Schuhmode Hofbauer untergebracht. Nun ist es ein weiterer Leerstand in der Innenstadt.
von Miriam Wittich Kontakt Profil

Seit knapp zwei Monaten steht das Haus Nummer 35 in der Georgenstraße in Amberg leer. Zuletzt verkaufte hier das Unternehmen Hofbauer Schuhe. "Der Mietvertrag endete im März und wurde durch uns nicht weiter verlängert", erklärt Ina Hofbauer auf Nachfrage. "Die Frequenz war schon in der Vergangenheit rückläufig und hatte sich durch die Corona-Pandemie weiter deutlich verschlechtert." Deshalb sei die Filiale in Amberg nach fast genau zehn Jahren geschlossen worden. Ina Hofbauer: "Für unsere Amberger Kunden sind wir in den Nachbarfilialen Schwandorf und Pommelsbrunn/Hohenstadt aber weiterhin da."

Ob es bald eine Nachfolgenutzung für das Gebäude in der Fußgängerzone geben und wie genau die aussehen wird, ist noch unklar. "Es gibt aber interessante und vielversprechende Gespräche", erzählt der Hausbesitzer und betont: "Die Gewerbebau ist hier sehr engagiert. Das ist wirklich positiv."

Schuhmode Hofbauer ist nicht das einzige geschlossene Geschäft in Amberg

Amberg

Das wird aus K&L Ruppert in Amberg

Amberg
Hintergrund:

Schuhmode Hofbauer

  • Das Schuhhaus Hofbauer mit Sitz in Cham gibt es seit über 130 Jahren.
  • Der Familienbetrieb wird in vierter Generation geführt.
  • Derzeit gibt es 15 Filialen in der Oberpfalz, Niederbayern und Franken.
  • In Amberg seit März 2021 nicht mehr.
  • Zehn Jahre lang war das Unternehmen in der Georgenstraße eingemietet.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.