25.10.2021 - 13:53 Uhr
AmbergOberpfalz

Erst Schläge, dann Besuch der Polizei: Beziehungsstreit in Amberg

Eine glückliche Beziehung sieht anders aus: Ein 19-Jähriger ohrfeigte seine Freundin, die wiederum schlug ihm mit einem schweren Sicherheitsschuh ins Gesicht. Wegen der Handgreiflichkeiten bekam das junge Paar Besuch von der Polizei.

Alles andere als harmonisch verlief der Sonntagvormittag bei einem jungen Pärchen in Amberg.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Zu einem Beziehungsstreit, der in Handgreiflichkeiten ausartete, wurde die Polizei am Sonntagvormittag in Amberg gerufen. Vor Ort erfuhren die Beamten, dass ein 19-Jähriger seine Freundin geohrfeigt hatte. Doch auch die ein Jahr ältere Frau war nicht gerade zimperlich: Sie revanchierte sich, in dem sie ihrem Freund einen schweren Sicherheitsschuh ins Gesicht schlug. Vor den Handgreiflichkeiten war es nach Angaben der Polizei bereits zu Beleidigungen zwischen dem Paar, das erheblich dem Alkohol zugesprochen hatte, gekommen. "Verletzt wurde angeblich keiner der beiden Protagonisten", so die Polizei in ihrem Pressebericht.

Die Beamten wiesen den Mann an, die gemeinsame Wohnung zu verlassen. Außerdem belegten sie ihn mit einem Kontaktverbot. Polizeiliche Ermittlungen wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung laufen.

Nach dem Besuch der falschen Pflegerin fehlten Wertgegenstände

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.