25.10.2021 - 13:29 Uhr
AmbergOberpfalz

Falsche Pflegerin stiehlt 94-Jähriger den Schmuck

Dreiste Masche einer Diebin: Gegenüber einer 94-Jährigen gab sich die Unbekannte als Pflegekraft aus. Seit ihrem Besuch fehlen Wertgegenstände aus dem Schlafzimmer der hochbetagten Dame.

Eine dreiste Diebin hat sich als Pflegerin ausgegeben und eine hochbetagte Dame in Amberg bestohlen.
von Kristina Sandig Kontakt Profil

Eine falsche Pflegekraft klingelte am Sonntagnachmittag bei einer 94-Jährigen in Amberg an der Tür. Die hochbetagte Dame ließ die Unbekannte in die Wohnung – im guten Glauben, es würde sich um eine Vertretung der Pflegekraft handeln. Dies sei, so die Seniorin gegenüber der Amberger Polizei, schon öfter der Fall gewesen.

In diesem Fall war es aber keine Vertreterin der Pflegekraft, sondern eine dreiste Diebin. Als diese nämlich ihre Arbeit getan und die Wohnung verlassen hatte, bemerkte die hochbetagte Dame, dass ihr Schlafzimmer durchwühlt wurden war. Seitdem fehlen diverse Wertgegenstände wie Schmuck. Die genauen Tatumstände rekonstruiert die Polizei momentan in ihren Ermittlungen. "Über die Schadenshöhe liegen derzeit keine konkreten Erkenntnisse vor", so die Polizeiinspektion Amberg in ihrem Pressebericht.

Verlockendes Angebot entpuppt sich als Betrugsmasche

Kümmersbruck

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.