19.11.2021 - 12:17 Uhr
AmbergOberpfalz

Wegen abruptem Abbremsen und Beschleunigen in der Polizeikontrolle

Gas geben, bremsen, Gas geben, bremsen: Einem Fahranfänger gefiel scheinbar diese Art der Fahrerei. So drehte er seine Runden um den Amberger Altstadtring. Einer Polizeistreife missfiel dies, und sie kontrollierte - mit Folgen.

Eine Polizistin hält während einer Polizeikontrolle eine rote Winkerkelle in die Höhe. Foto: Sebastian Willnow/zb/dpa/Archivbild
von Andrea Mußemann Kontakt Profil

Einer Streifenbesatzung fiel am Donnerstag gegen 22.30 Uhr ein Fahranfänger negativ auf. Er war mit seinem Audi auf dem Kaiser-Ludwig-Ring unterwegs. Mehrfach drehte er seine Runden um das "Amberger Ei". Bei diesem Rundkurs beschleunigte er immer wieder extrem und bremste daraufhin abrupt ab. Bei einer Kontrolle wiesen die Beamten den jungen Mann auf sein Verhalten hin. Doch dabei zeigte sich der Anfänger in Probezeit völlig uneinsichtig. Das wiederum veranlasste die Polizei, eine Mitteilung an die Führerscheinstelle zu senden. Zusätzlich wurde noch ein Bußgeldverfahren eingeleitet, heißt es im Pressebericht der Polizei.

Ein Blick in die Unfallstatistik

Amberg

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.