17.09.2021 - 12:01 Uhr
AmmerthalOberpfalz

Hundehalter schlägt Hundehalterin

In Ammerthal wurde eine 58-jährige Hundebesitzerin von einem fremden Hund niedergerissen. Warum genau der Besitzer des freilaufenden Hundes daraufhin sie auch noch geschlagen hat, ist nicht ganz klar. Die Polizei Amberg ermittelt.

Der Schriftzug "Polizei" an einem Polizeirevier.
von Mareike Schwab Kontakt Profil

Eine 58-jährige Frau war am Mittwochvormittag mit ihrem Hund auf einem Feld an der Amberger Straße in Ammerthal unterwegs, als ein freilaufender Hund auf sie zustürmte. Dieser kam der Dame so nahe, dass sie laut Polizeiinspektion Amberg zu Boden stürzte. Der ca. 50-jährige und rund 1,75 Meter große unbekannte Besitzer des Hundes kam ihr jedoch nicht zu Hilfe, sondern beleidigte die Frau. Anschließend soll er ihr ins Gesicht geschlagen haben. Dann entfernte er sich mit seinen beiden Hunden. Die Polizeiinspektion Amberg ermittelt nun wegen Beleidigung und Körperverletzung und hofft auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Hund im heißen Auto eingesperrt

Sulzbach-Rosenberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.