08.12.2020 - 14:57 Uhr
Bad NeualbenreuthOberpfalz

Eine besondere Nikolausüberraschung in Bad Neualbenreuth

Mitglieder der Landjugend Bad Neualbenreuth beim Verteilen der Päckchen.
von Externer BeitragProfil

Die über 80-jährigen Frauen und Männer in der Marktgemeinde Bad Neualbenreuth erlebten jetzt eine besondere Nikolausüberraschung. Mitglieder der Landjugend und des Roten Kreuzes verteilten 86 Päckchen. Es gab Plätzchen für alle und für die Ehepaare Holzkerzen und -sterne.

"Gerade auch für ältere Menschen ist es heuer keine leichte Zeit", heißt es dazu in der Pressemitteilung der Initiatoren. "In diesen Tagen ist vieles anders als gewohnt. Diese Adventszeit, dieses Weihnachten ist anders als die letzten Jahre." Adventsfeiern müssten entfallen, Besuche seien eingeschränkt. "Es ist stiller, ruhiger und auch einsamer."

Mit dieser Nikolausüberraschung wollen die Neualbenreuther ihren älteren Mitbürgern zeigen, dass sie nicht allein sind. "Wir gehen ,midanand‘, zusammen durch diese schwierige Zeit." Heike Planner und Beate Ott vom Seniorenbüro haben mit Mitgliedern des Roten Kreuzes, des Frauenbundes und der Landjugend gebacken, gebastelt, geschnitzt und Päckchen verteilt.

Bürgermeister Klaus Meier schreibt in dem den Päckchen beigefügten adventlichen Gruß: „Mir ist bewusst, dass gerade diese vielen sozialen Kontakte unsere Gesellschaft ausmachen. Sei es in den Vereinen und Verbänden, beim Kirchgang oder eben bei vielen schönen und geselligen Veranstaltungen übers Jahr hinweg." Der Bürgermeister gibt in seinen Weihnachts- und Neujahrswünschen seiner Hoffnung Ausdruck, dass die schmerzlichen Opfer Früchte für eine bessere Zukunft tragen mögen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.