25.10.2020 - 10:01 Uhr
Betzenmühle bei PlößbergOberpfalz

Ziegler Group setzt weiterhin auf Wachstum

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

Die Ziegler-Group legte in den vergangenen Jahren eine rasante Entwicklung hin. Auch in den nächsten Jahren hat das Unternehmen viel vor.

Einblicke in das neue Verwaltungsgebäude der Ziegler-Group.
von Lena Schulze Kontakt Profil

Nach nur etwas mehr als einem Jahr Bauzeit zogen Anfang März dieses Jahres die Mitarbeiter der Ziegler-Group in das neue Verwaltungsgebäude ein. Die vier Etagen des Holzhauses bieten mehr als 2000 Quadratmeter Nutzfläche. Neben Büros für rund 100 Mitarbeiter aus den Bereichen Personal, IT, Controlling, Rechnungswesen, Recht und Geschäftsführung am Hauptsitz in Betzenmühle ist das neue Verwaltungsgebäude auch mit einer Kantine ausgestattet. Diese wird vom „Holzfellas“, der firmeneigenen Gastronomie in Wiesau, mit betrieben.

Zeigen, was Holz kann

Die Architekten vom Büro "Brückner und Brückner" hatten den Auftrag, aufzuzeigen, was mit Holz alles möglich ist. Schließlich ist Holz das Kernprodukt des familiengeführten Unternehmens. Somit werde das Gebäude neben seinem eigentlichen Zweck als Musterhaus dienen. Die Fassade zieren rund 200 Baumstämme - bis zu 18 Meter lang -, die per Hand geschält und bearbeitet wurden. Sie sorgen nicht nur als Sichtschutz, sondern fügen das Gebäude optisch in die Waldlichtung ein. Große Glasfassaden zu allen Seiten sorgen für helle und offene Atmosphäre. Ein Blickfang ist nicht nur die imposante Wendeltreppe in der Mitte des Gebäudes, sondern auch die Holzstruktur im Sichtbeton. Eine Aussichtsplattform bietet einen Panoramablick auf das 45 Hektar große Betriebsgelände. Die Baumaßnahme ließ sich die Ziegler-Group zwölf Millionen Euro kosten.

Steigendes Wachstum und Ausbau

Die Firmengründung fand 1948 durch Ludwig Ziegler mit dem Sägewerk Betzenmühle statt. 1981 übernahm dessen Sohn Wilhelm Ziegler das Sägewerk und erweiterte es. Mit der Übergabe 2008 an seinen Sohn Stefan Ziegler wurde die Ziegler Holzindustrie KG gegründet und über 100 Million Euro investiert. Seither ist das Unternehmen stetig gewachsen: Neue Firmenzweige wie Ziegler Logistik in Wiesau wurden gegründet, andere Firmen, etwa "Englhardt und Geissbauer", übernommen. Zur Gruppe gehören mittlerweile 18 Firmen. Der Umsatz der ganzen Gruppe liegt jährlich bei rund 500 Millionen Euro. Die Ziegler-Group ist in den Bereichen Holzverarbeitung, Maschinenbau, Logistik, Hausbau, Gastronomie und Dekoration an elf Standorten in Deutschland tätig. Waren es 2002 noch 75 Mitarbeiter sind es heute bereits 1400. Besonders in den Jahren 2016/2017 stieg die Mitarbeiterzahl rasant. Dies liegt laut Prokurist Andreas Sandner an dem Aufbau eigener Abteilungen, beispielsweise Marketing oder IT.

Das Hauptgeschäft ist die Holzverarbeitung. 75 Prozent des Holzes werden exportiert. Hauptabsatzmarkt in Europa sind England und Italien. "Welche Auswirkungen der Brexit darauf hat, wird interessant", so Sandner. Gefragt ist Fichte und Kiefer als Bauholz auch im Mittleren Osten, in Asien und Amerika.

Vom Baum zum Haus

Besonderen Wert legt die Firmengruppe auf einen ressourcenschonenden Umgang mit dem Rohstoff und Nachhaltigkeit. "Der Gedanke - die Vision - ist: Vom Baum zum Haus." Die gesamte Wertschöpfungskette soll durch die Ziegler-Group stattfinden können. Daran arbeitet das Unternehmen auch: "Wir sind an einem Start-up beteiligt, das sich mit Haus-Konfiguration beschäftigt", verrät der Prokurist. In Sachen Fertighausbau will die Ziegler-Group eine eigene Elektro- und Sanitärabteilung aufbauen oder andere Firmen an sich binden, um auch in diesem Bereich alles aus einer Hand anbieten zu können.

Im März 2020 bezogen die Mitarbeiter das neue Verwaltungsgebäude

Betzenmühle bei Plößberg

Die Ziegler Group erweitert ihr Produktportfolio um Brettschicht- und Brettsperrholz

Plößberg

2019 stieg die Ziegler Group in die Gastronomie Branche ein

Betzenmühle bei Plößberg

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.