10.11.2021 - 19:08 Uhr
Deutschland und die WeltOberpfalz

Meinung zum "Indianer"-Kostüm: Dann ist auch Batman verloren

Sollte man das "Indianer"-Faschingskostüm verbieten, wie einige fordern? Nein, denn wo hört man dann auf? Dann müsste ja etwa auch Batman dran glauben. Lustiger würde die Welt dadurch nicht werden. Ein Kommentar von Julian Trager.

Der bayerische Wirtschaftsminister, Hubert Aiwanger (Freie Wähler), als Winnetou bei der "Fastnacht in Franken" im Jahr 2017. Kann man das heute noch so machen?
von Julian Trager Kontakt Profil
Kommentar

Natürlich gibt es Menschen, die sich von bestimmten Faschingskostümen beleidigt fühlen. Die wird es immer geben, nicht nur bei ethnischen Gruppen, sondern etwa auch bei Berufsgruppen. Aber – so blöd wie dieser Satz jetzt klingen mag – es ist Fasching, da sollte man nicht zu moralisch herangehen. Der Fasching ist verrückt, wild, die „verkehrte Welt“. Solange niemand persönlich beleidigt wird, solange niemand seine Haut schwarz, gelb oder rot anmalt, geht das schon. Sollte man also das „Indianer“-Kostüm verbieten, wie es hypermoralische Nutzer in ihrer Twitter-Blase fordern? Nein. Denn wo fängt man an, wo hört man auf?

Dann dürfte man auch nicht mehr als Batman, der Comic-Held und „dunkle Rächer“, gehen. Damit könnte man ja – provokant formuliert – Opfer von Selbstjustiz verhöhnen. Irgendwann dürfte man als gar nichts mehr zum Fasching gehen, höchstens als sich selbst. Lustiger würde das die Welt nicht machen. Aber vor allem die Kinder wollen sich halt verkleiden, als ihre Helden. Als Batman und auch als „Indianer“.

Viele Native Americans werden heute noch in den USA ausgegrenzt, unterdrückt. Diese Probleme müssen angegriffen werden, müssen bewusst gemacht werden. Ein Kostümverbot an Fasching hilft da eher wenig. Wer an Fasching „Indianer“ sein will, weil er die Kultur mag, kann das machen. Ob er es muss, ist die andere Frage. Es gibt mittlerweile bestimmt kreativere Outfits – zum Beispiel als hypermoralische Twitter-Blase.

Darf man sich heute an Fasching noch als "Indianer" verkleiden?

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.