19.03.2021 - 16:38 Uhr
Döllnitz bei LeuchtenbergOberpfalz

Markt Leuchtenberg: Keime im Trinkwasser festgestellt

Trinkwasser-Alarm im Markt Leuchtenberg: In zwei Ortschaften ist das Wasser mit coliformen Keimen verunreinigt. Der zuständige Zweckverband rät deshalb, das Trinkwasser vorerst abzukochen.

In zwei Ortschaften des Marktes Leuchtenberg ist das Trinkwasser mit Keimen verunreinigt.
von Florian Bindl Kontakt Profil

Zwei Ortschaften der Gemeinde Leuchtenberg sind von Verunreinigungen im Trinkwasser betroffen. In Döllnitz und Preppach hat der Zweckverband der Glaubendorfer Gruppe sogenannte coliforme Keime festgestellt, die den erlaubten Grenzwert überschreiten. Bürger der betroffenen Orte sollen deshalb bis auf Weiteres ihr Trinkwasser abkochen, rät der Verband. Sobald die Qualität des Wassers wieder hergestellt ist, wolle man die Bevölkerung umgehend informieren.

Fäkalien in einem Bach aufgetaucht

Der Schweitzbach in Hirschau vom Mittlerem Torgartenweg aus: Das Ufer ist gesäumt von getrocknetem Klopapier, im Wasser schwimmen braune Hinterlassenschaften. Anwohner beklagen den Zustand.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.