18.10.2021 - 15:10 Uhr
ErbendorfOberpfalz

Nach Coronapause lädt Elternbeirat Mittelschüler aus Erbendorf zum gesunden Frühstück

Über zwei Stunden dauerten die Vorbereitungen des Elternbeirates für das gesunde Frühstück. Dabei erhielt das Gremium Unterstützung aus der Klasse 8M.
von fksProfil

In bunter Farbenpracht lockten Obstspieße, Obstsalat und Joghurt mit frischen Früchten die Kinder der Mittelschule Erbendorf in der großen Pause in die Aula. Gemüsesticks mit Kräuterdip oder Vollkornbrote mit verschiedenen Belägen ergänzten das reichhaltige Angebot. Nach zögerlichem Beginn griffen die Jungen und Mädchen beherzt zu. Aufgrund der pandemiebedingten Einschränkungen war der eine oder andere skeptisch: "Dürfen wir uns wirklich selbst bedienen?", fragte eines der Kinder.

Das gesunde Pausenfrühstück an der Mittelschule Erbendorf musste lange aussetzen. Um den Schülern zusätzlich zum Unterricht zu zeigen, wie man sich gesund ernähren kann, organisierte der Elternbeirat bisher viermal im Jahr ein reichhaltiges Frühstücksbuffet. Mit Unterstützung der Schüler der Klasse 8M begannen die Beiräte bereits in der ersten Schulstunde mit den Vorbereitungen in der schuleigenen Küche. Mit Liebe zum Detail wurden die Speisen angerichtet. "Gesundes Essen ist nicht nur für Körper und Seele ein Vergnügen", sagte Elternbeiratsvorsitzender Martin Gallerdörfer, "auch beim gemeinsamen Zubereiten hatten wir alle gemeinsam viel Spaß." Die Zutaten stammten von heimischen Lieferanten.

Die Aktion zeigte praxisnah Inhalte des Unterrichts zur Gesundheitserziehung in den Fächern Heimat- und Sachunterricht, Natur und Technik und im Zweig Ernährung und Soziales. "Ich möchte mich herzlich bei unserem engagierten Elternbeirat bedanken", sagte Rektorin Sabine Graser. Eine Fortsetzung ist bereits geplant. Noch in diesem Kalenderjahr möchte der Elternbeirat die Grundschüler zu einem reichhaltigen Frühstück bitten. Der Termin werde rechtzeitig in den Klassen bekannt gegeben, wusste Gallersdörfer.

Besonders schnell vergriffen waren die Weintrauben-Käse-Spieße.
Beliebt waren Obstsalat mit und ohne Joghurt.
Raffiniert angeboten wurden Gemüsesticks. Am Becherboden fand sich ein Kräuter-Honig-Quark-Dip, der zusammen mit Kohlrabi, Karotte, Gurke und Tomate verspeist wurde.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.