26.10.2021 - 11:20 Uhr
Eschenfelden bei HirschbachOberpfalz

LED-Flutlichtanlage beim SC Eschenfelden besteht ersten Test

Lieferschwierigkeiten haben den Moment hinausgezögert, aber nun ist er da: Dem SC Eschenfelden geht ein Licht auf - ein modernes LED-Flutlicht sogar.

von Jürgen LeißnerProfil

Der Neustart ist den Fußballern des SC Eschenfelden geglückt. Derzeit belegen sie den vierten Platz in der B-Klasse 3. Allerdings beklagten sich Spieler und Betreuer über das schlechte Flutlicht auf dem Trainingsplatz in der Unteren Dorfstraße. Dieses Problem gehört der Vergangenheit an.

Im Herbst 2020 hatte sich der Verein erfolgreich um Mittel aus dem Förderprogramm von Bund und Land für die Umrüstung des Flutlichts auf LED-Technik bemüht. Lieferschwierigkeiten bei Elektronikteilen zögerten den Aufbau der neuen Anlage dann bis jetzt hinaus. Vier Tage war die Firma K+B Expert aus Cham beim SC Eschenfelden beschäftigt. Die Gesamtkosten betragen rund 24 000 Euro. Nach dem Bundeszuschuss von gut 8 500 Euro und den vom Freistaat in Aussicht gestellten 10 800 Euro bleibt ein Eigenanteil von knapp 5 000 Euro für den Verein.

Den ersten Härtetest hat die neue Anlage bestanden. Zum Eröffnungsspiel lief eine gemischte Mannschaft aus Alten Herren des TSV Königstein und Spielern des SC Eschenfelden gegen die Alten Herren des FC Edelsfeld auf. Der Edelsfelder Bürgermeister Hans-Jürgen Strehl begleitete die Gastmannschaft nicht ohne Grund: Auch die Nachbarn stecken in Planungen für eine LED-Umrüstung auf dem Hahnenkamm.

Erfreut zeigten sich Kassier Jürgen Leißner und der sportliche Leiter Stefan Pirner im neuen Licht. "Ein Jahr harte Arbeit hat sich damit endlich ausgezahlt“, sagte Leißner. "Von dieser Investition profitieren nicht nur der SCE und seine Mannschaft, sondern auch die Jugendmannschaften des TSV Königstein und des 1. FC Neukirchen, die mit ihrer Spielgemeinschaft auch unser Gelände für Training und Spiele nutzen", fügte Pirner an.

Frankenpfalz legt 4000 Euro auf die Bank des SC Eschenfelden

Eschenfelden bei Hirschbach

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.