12.11.2021 - 15:36 Uhr
FriedenfelsOberpfalz

Festgottesdienst für Ehejubilare in der Pfarrkirche Friedenfels

Die Jubelpaare zusammen mit Pfarrer Joseph (vorne rechts) am Altar der Pfarrkirche Maria Immaculata.
von Bernhard SchultesProfil

19 Ehejubilare aus der Pfarrei Maria Immaculata, teils bis zu 65 Jahre lang verheiratet, waren der Einladung zu einem Festgottesdienst in die Pfarrkirche gefolgt. Pfarrer Joseph verwies in seiner Predigt auf schöne Zeiten, die die Paare gemeinsam erlebt hätten, aber auch auf schwierige Zeiten, die miteinander durchgestanden worden seien. „Dabei haben Sie die Erfahrung gemacht: Ihre Liebe ist tiefer und reifer geworden. Sie sind noch mehr zusammengewachsen.“

Pfarrer Joseph stellte auch ein Anliegen eines Brautpaares, das er kürzlich getraut hatte und das sich als Evangelium einen Abschnitt aus der Bergpredigt gewünscht hatte, in den Mittelpunkt. Darin heißt es: „Ihr seid das Salz der Erde, ihr seid das Licht der Welt. Salz macht die Speise schmackhaft.“ So wollten auch diese beiden durch ihre Liebe sich gegenseitig das Leben schmackhaft machen, einander Freude am Leben schenken, so der Geistliche.

An die Adresse der Ehejubilare gerichtet, erklärte Pfarrer Joseph: „Sie waren sich Salz, haben einander Geschmack und Freude am Leben geschenkt. Sie waren einander Licht und haben so Helle, Wärme und Geborgenheit in ihr Leben gebracht. Durch Ihre Liebe ist Ihr Leben schön geworden.“ Er fuhr fort: „Das Leben ist schön, wenn es in Liebe und gegenseitigem Vertrauen gelebt wird. Geben Sie Ihren Kindern diese Lebenserfahrung mit auf den Weg.“

Zum festlichen Rahmen des Gottesdienstes hatte auch die musikalische Gestaltung der Eucharistiefeier durch den Singkreis "Cantiamo“ beigetragen. Am Ende des Gottesdienstes bekam jedes Ehepaar aus den Händen von Pfarrer Joseph eine selbst gebastelte Kerze von Cilli Wittmann - alles Unikate - sowie eine rote Rose.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.