03.08.2021 - 11:14 Uhr
FuchsmühlOberpfalz

Fuchsmühler Bürgermeister ist auf einige Vereine sauer

Am Ende der Marktratssitzung kam Bürgermeister Wolfgang Braun auf das Fuchsmühler Ferienprogramm zu sprechen. Trotz mehrmaliger Aufforderung waren nur wenige Vereine und Organisationen bereit mitzumachen.

Die beliebte Radl-Tour des CSU-Ortsverbandes Fuchsmühl durch Wald und Flur (hier ein Bild aus dem Vorjahr) wird heuer neu aufgelegt.
von Werner RoblProfil

Zusammen mit dem Gemeindeblatt landete vor wenigen Tagen das aktuelle Ferienprogramm in den Briefkästen der Fuchsmühler Haushalte. Nachlesen kann man die fünf Programmpunkte auch im Internet (www.fuchsmuehl.de). Beim Lesen fällt auf: Von den 14 Fuchsmühler Vereinen beteiligen sich lediglich die Feuerwehr und der CSU-Ortsverband an der Freizeitaktion. Je einen Beitrag steuern der Caritasverein (gemeinsam mit den Ministranten) und der Markt Fuchsmühl bei. Weitere Namen sucht man vergeblich.

In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats zeigte sich Bürgermeister Wolfgang Braun erfreut darüber, dass auch in diesem Jahr – trotz Corona-Pandemie - ein Ferienprogramm zustande kam. Gleichzeitig machte er mit deutlichen Worten seiner Verärgerung Luft. Grund dafür war die Zurückhaltung, mit der die nicht teilnehmenden Gruppierungen, Verbände und Vereine den Bürgermeister auf die Palme brachten. „Ich bin absolut enttäuscht“, klagte Braun und blickte zurück: Vor Monaten hatte er zu einer Besprechung ins Rathaus gebeten, um das Ferienangebot mit den Vertretern der Vereine abzustecken. Braun wurde enttäuscht. „Von den 14 angeschriebenen Vereinen erschien nur einer.“ Entschuldigt hatte sich nach Angaben Brauns lediglich ein einziger Verein. Der Rest glänzte mit Abwesenheit, bedauerte der Bürgermeister. Dazu Brauns scharfer Kommentar in der Sitzung des Gemeinderats: „Die anderen interessierte es gar nicht.“

Für eine weitere Enttäuschung sorgte ein erneuter Aufruf an die Fuchsmühler Vereine, um noch einmal nachzuhaken. „Die Resonanz war null“, klagte Wolfgang Braun. Frustriert darüber äußerte er in der Sitzung des Marktgemeinderats Bedenken, ob man das Ferienprogramm in den kommenden Jahren beziehungsweise in der bisher gewohnten Weise überhaupt weiterführen könne. Wörtlich betonte der Rathauschef: „Wenn die Tendenz so anhält, dann wird sich die Gemeinde, die sich mit zwei Programmpunkten daran beteiligt, ein anderes Konzept einfallen lassen müssen.“ Sichtlich verärgert rechnete Braun vor: „Wir können nicht einmal zehn Programmpunkte anbieten. Das ist sehr schade.“ Sichtlich aufgewühlt ergänzte er: „Wenn die Vereine aber ein Anliegen haben, dann wissen sie ja auch, an wen sie sich wenden müssen.“ Wolfgang Braun fügte hinzu: „Man redet schlau daher. Wenn es aber darum geht, etwas zu realisieren, wird der Schwanz eingezogen.“

Angesprochen auf das Ferienprogramm informierte Bürgermeister Wolfgang Braun bei einem Treffen mit Oberpfalz-Medien im Rathaus: „Die Gemeinde Fuchsmühl hat sich in Zusammenarbeit mit der Jugendbeauftragten Daniela Mark für eine Fahrt in den Hofer Zoo entschieden." Zudem habe man auch die Gemeindebücherei in den kleinen Veranstaltungsreigen einbezogen. Wie in der Gemeinderatssitzung zeigte sich Braun auch beim Termin mit Oberpfalz-Medien von den sich zurückhaltenden Fuchsmühler Vereinen enttäuscht. Bürgermeister Braun vertrat die Ansicht, dass es nicht Sinn der Sache sei, wenn die Gemeinde tätig werden müsse, damit ein Ferienprogramm auf die Beine gestellt werden könne.

Über Kritik und Angriffe berichtete Bürgermeister Wolfgang Braun in der Bürgerversammlung

Fuchsmühl
Hintergrund:

Das Fuchsmühler Ferienprogramm 2021

  • 7. August: Lagerolympiade mit der Feuerwehr Fuchsmühl (Beginn 14 Uhr).
  • 14. August: Radtour mit dem CSU-Ortsverband nach Großbüchlberg, Beginn 10 Uhr (Rückfahrt mit der Bocklbahn).
  • 18. August: Schnitzeljagd mit dem Caritasverein und den Fuchsmühler Ministranten durch den Steinwald (Beginn 14 Uhr).
  • 22. August: Schnitzeljagd durch die Gemeindebücherei (Beginn 10 Uhr). Ab 13 Uhr findet ein Tag der offenen Tür statt.
  • 25. August: Von der Gemeinde und der Jugendbeauftragten Daniela Mark organisierte Fahrt in den Hofer Zoo mit Führung (Beginn 9 Uhr am Rathaus).
  • Anmeldung bei der Gemeindeverwaltung Fuchsmühl bis 13. August. Anmeldeschluss für das Ferienprogrammangebot der Feuerwehr ist der 6. August.

„Wenn die Vereine aber ein Anliegen haben, dann wissen sie ja auch, an wen sie sich wenden müssen.“

Bürgermeister Wolfgang Braun

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.