08.10.2021 - 11:13 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Autofahrer ohne Licht macht sich aus dem Staub

Als einem Peugeot-Fahrer am frühen Donnerstagmorgen ein unbeleuchtetes Fahrzeug entgegen kommt, muss dieser ausweichen. Dabei beschädigt er ein stehendes Auto. Doch der Fahrer des Autos ohne Licht denkt nicht ans Anhalten.

Die Polizei Eschenbach ermittelt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort nach einem Unfall in der Neuen Amberger Straße am frühen Donnerstagmorgen.
von Kathrin Moch Kontakt Profil

Am Donnerstag in den frühen Morgenstunden kam es in der Neuen Amberger Straße kurz nach der Abzweigung Creußenwiesen zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Dies teilte die Polizeiinspektion Eschenbach am Freitag mit. Ein Peugeot-Fahrer musste dabei einem entgegenkommenden, unbeleuchteten Fahrzeug ausweichen und stieß hierbei gegen einen geparkten BMW. Der Fahrer des unbeleuchteten Fahrzeugs setzte seinen Weg fort ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen, teilt die Polizei mit. Der Fahrer des Peugeot blieb trotz eines erheblichen Schadens am Fahrzeug unverletzt. Auch der geparkte BMW wurde beschädigt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro. Die Polizeiinspektion Eschenbach nahm die Ermittlungen wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort auf. Zeugen werden gebeten sich an die Polizei unter 09645/92040 zu wenden.

Hier passieren in der Oberpfalz die meisten Unfälle

Amberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.