26.08.2021 - 08:12 Uhr
GrafenwöhrOberpfalz

Ziegler-Group baut neues Werk bei Grafenwöhr

Hütten bei Grafenwöhr war bereits im Fokus der Spekulationen. Nun bestätigt die Ziegler-Group den Bau eines Dämmplattenwerks im Kreis Neustadt/WN. Ursprünglich sollte es in Bärnau gebaut werden.

Im Gewerbegebiet Hütten soll das neue Ziegler-Werk entstehen.
von Stefan Zaruba Kontakt Profil

Die Ziegler-Group errichtet das geplante Holzfaserdämmplatten-Werk in Hütten (Stadt Grafenwöhr im Landkreis Neustadt/WN). Das Unternehmen gab am Mittwoch die Ansiedlung des Werks in einer Pressemitteilung bekannt. "Nachdem dieses ursprünglich in Bärnau geplant war, befindet sich der neue Standort im Landkreis Neustadt, genauer gesagt im Industriegebiet Hütten bei Grafenwöhr." Dort würden mehr als 100 neue Arbeitsplätze entstehen.

Ein besonderes OnetzPlus-Angebot für Sie

Oberpfalz

Zu den Hintergründen des Standortwechsels teilte das Unternehmen mit, dass im Lauf des Projektes "durch Gespräche sowie Recherchen ein kontinuierlich wachsender Bedarf an nachhaltigen Dämmprodukten wahrgenommen wurde". Dieser habe zu einer Änderung der ursprünglichen Planungen "im Hinblick auf die Kapazitäten" geführt. Der ursprünglich vorgesehene Standort habe sich dadurch nicht mehr als passende Lösung erwiesen. Dennoch habe man das positive Votum in Bärnau (Landkreis Tirschenreuth) registriert und sehe am Standort für andere Projekte großes Potenzial.

Verkehrsanbindung im Blick

Laut Geschäftsführer Stefan Ziegler biete Hütten neben den vorhandenen Flächen und der Lage in der Nähe zu den bestehenden Standorten in Pressath auch eine gute Verkehrsanbindung in alle Richtungen. In den Gesprächen der letzten Wochen habe man gespürt, dass ein Produktionsstandort in Hütten großes Potenzial biete, heißt es in der Mitteilung weiter. Die Entscheidung, die Zusammenarbeit im Landkreis Neustadt/WN neben den bestehenden Standorten in Pressath auszubauen, "fiel gerade auch aufgrund der sehr guten Zuarbeit der Stadt Grafenwöhr".

"Man versteht sich"

Wie der Grafenwöhrer Bürgermeister Edgar Knobloch auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien erklärt, sei es ein Grund zum Feiern, "wenn man ein Unternehmen bekommt, das aus der Region ist und so zugstark". Atmosphärisch sei es gut gelaufen: "Man versteht sich gleich - sind halt Oberpfälzer." Da das Industriegebiet rechtsverbindlich ausgewiesen sei, seien die Vorbereitungen der Ansiedlung auf einem sehr guten Weg.

Stefan Ziegler fördert die Blue Devils in Weiden

Plößberg

Lange wurde über den Standort Zieglers spekuliert

Hütten bei Grafenwöhr

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.