30.08.2021 - 13:52 Uhr
HohenburgOberpfalz

Stille Teilhaber des Marktladens Hohenburg wählen Manuela Schindler und Georg Kölbl zu Beiräten

Bei der Vertreterversammlung des Marktladens wurden neue Beiräte gewählt. Von links Geschäftsführer Egon Wittl, Manuela Schindler (neu gewählt), Anita Donhauser, Bgm. Florian Junkes, Sonja Diergarten und Georg Kölbl (neu gewählt)
von Paul BöhmProfil

Der Marktladen in Hohenburg präsentiert sich in allen Bereichen gefestigt. Dieses Fazit zogen die stillen Gesellschafter der Einrichtung bei ihrer Vertreterversammlung, die Corona-bedingt erst jetzt stattfinden konnte. "Für den Marktladen war es von kaufmännischen Aspekten her gesehen ein eher forderndes Geschäftsjahr", sagte Bürgermeister Florian Junkes.

Wenn er auf die vergangenen zehn Jahre zurückblicke, sei der Marktladen zwar die erste größere Betriebsgründung mit einem dauerhaften Bestand in der Kommune. Nichtsdestotrotz sei es ein durchwachsenes Wirtschaften gewesen, weil manche Hindernisse in die Entfaltung des Ladens belastet hätten. Zusammenfassend stellte der Bürgermeister fest: „Wir müssen unsere Kundenfrequentierung und unsere Umsätze steigern, um langfristig am Markt bestehen zu bleiben.“ Das Warensortiment sei aber gut aufgestellt und man bemühen sich, regionale Produkte in die Angebotspalette zu bringen.

Junkes führte einige negative Aspekte in den vergangenen eineinhalb Jahren an, mit denen sich der Marktladen konfrontiert gesehen habe. Etwa die Corona-Pandemie, aber auch die lange Straßensperrung am Marktplatz wegen des Großbrandes von drei Wohnhäusern. Oder die Sperrung der Staatsstraße wegen des Brückenneubaus und jetzt die Straßensperrung im Zuge des Ausbaues der Mendorferbucher Straße. Dies alles habe sich belastend auf die Frequentierung und die Entwicklung des Marktladens ausgewirkt und erhebliche Umsatzeinbußen gebracht, sagte der Bürgermeister.

Wie Florian Junkes hervorhob, sei der Marktladen jetzt gut aufgestellt. "Es wäre schön, wenn noch mehr Kunden täglich in den Marktladen zum Einkaufen kommen. Umso mehr und umso öfter wir unseren Marktladen nutzen, umso besser kann auch unser Angebot sein“, sagte er.

Geschäftsführer Egon Wittl erklärte, dass Anzeichen für eine Aufwärtsentwicklung erkennbar seien. „Die Anfangsschwierigkeiten sind überwunden, und wir haben auch Erfahrungen gesammelt, wenn es um den Betrieb und das Management des Marktladens geht“, stellte er fest. Die stillen Gesellschafter wählten Manuela Schindler und Georg Kölbl zu neuen Beiräten.

Hintergrund:

Öffnungszeiten

  • Montag bis Freitag 6 bis 12.30 Uhr
  • Dienstag und Freitag auch von 15 bis 18 Uhr
  • Samstag 7 bis 12.30 Uhr
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.