20.11.2020 - 12:54 Uhr
KemnathOberpfalz

Exklusive Maske für neuen Kermnather Karpfen

Seit dem zweiten November gelten verschärftere Corona-Regeln. Auch der neue Karpfen in Kemnath trägt nun eine Mund-Kiemen-Bedeckung.

„Bleibt’s xund“ steht auf dem neuen Karpfen, den Susanne Vonhoff und Waltraud Müller mit einer exklusiven Maske ausgestattet haben.
von Katrin Pasieka-Zapf Kontakt Profil

Der neue Karpfen auf der Grünfläche zwischen dem Stadtplatz und dem Schützengraben soll damit den Bürgern Mut machen. Die Karpfenfigur trägt eine exklusive Maske, die Maul, Kopfspitze und Barteln bedeckt. "Unser Karpfen hält sich an die aktuellen Hygienebestimmungen", sagt Susanne Vonhoff.

Da es eine Maske für Karpfen nicht zu kaufen gibt, nahmen die Künstlerinnen Susanne Vonhoff und Waltraud Müller selbst Maß. "Ich habe die Stoffe aneinander gesteckt, Waltraud hat die Maske zusammengenäht - natürlich in FFP2-Qualität", betont Vonhoff und lacht. Auf der Maske sind das Logo der Stadt Kemnath und das CE-Symbol zu sehen. Befestigt ist sie an den Brustflossen des "Bleibt's xund"-Karpfens. Insgesamt tummeln sich entlang des Karpfenwegs 18 weitere "Phantastische Karpfen". Da die Fische den nötigen Abstand einhalten, wurden für diese Skulpturen noch keine Masken angefertigt. "Wer sich aber berufen fühlt, kann gerne eine Maske für die anderen Karpfen nähen", meint Vonhoff.

Ein weiterer Karpfen für Kemnath war bereits vergangenes Jahr geplant. Eigentlich wollte Susanne Vonhoff die Figur mit bunten Comics bemalen, aber "mit dem Beginn der Pandemie haben Comics einfach nicht mehr gepasst", erzählt sie.

"Bis in den Herbst hinein war der Karpfen nackig." Erst im Oktober wurde der Karpfen mit leuchtenden und wärmenden Farben bemalt. "Er ist wie ein Lampion, der zwischen den einschränkenden und traurigen Nachrichten Mut machen soll", erläutert Vonhoff. Die aufgemalte Botschaft "Bleibt's xund" und "miteinander" soll verdeutlichen, dass man "in Kemnath schon viel miteinander geschafft hat".

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.