15.04.2021 - 10:44 Uhr
KirchenthumbachOberpfalz

Schwerer Unfall auf B 470 bei Kirchenthumbach

Ein schwerer Unfall hat sich Donnerstagmorgen kurz nach 7 Uhr auf der B 470 bei Kirchenthumbach ereignet. Die Bundesstraße war für zwei Stunden in Richtung Weiden gesperrt.

Die Bundesstraße B 470 war am Donnerstagmorgen nach einem schweren Verkehrsunfall gesperrt.
von Jürgen MaschingProfil

Am Donnerstagmorgen gegen 7.10 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 470 an der Einfahrt nach Kirchenthumbach ein schwerer Verkehrsunfall mit Verletzten. Nach Polizeiangaben wollte eine Frau mit ihrem Opel aus Richtung Kirchenthumbach kommend auf die B 470 einbiegen. Da aus Richtung Eschenbach offenbar kein Fahrzeug kam, bog sie nach rechts ab. Dabei übersah sie den Renault einer jungen Frau aus dem Landkreis Bayreuth, die gerade ein anderes Fahrzeug überholte.

Die beiden Fahrzeuge der Frauen stießen frontal zusammen. Dabei wurde der Opel einen Abhang hinuntergeschleudert. Eine zufällig hinzukommende Ärztin und der mittlerweile alarmierte Notarzt kümmerten sich um die schwerverletzte Opel-Fahrerin. Feuerwehrkräfte trennten das Autodach ab, damit die Frau aus dem demolierten Wagen geborgen werden konnte. Sie kam, ebenso wie schwerverletzte Renault-Fahrerin, mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Bayreuth.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. An der Unfallstelle waren neben den Feuerwehren aus Kirchenthumbach und Altzirkendorf zwei Rettungswagen, ein Notarzt und Kreisbrandmeister Reiner Kopp im Einsatz. Die Bundesstraße B470 war für mehr als eineinhalb Stunden voll gesperrt.

Unfallschwerpunkte in der Oberpfalz

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.