30.07.2021 - 16:26 Uhr
KonnersreuthOberpfalz

Metallteile im Heu versteckt: Häcksler nur noch Schrott

20.000 Euro Totalschaden entstand an einem landwirtschaftlichen Gerät eines Bauers aus Konnersreuth. Noch sind der oder die Täter unbekannt. Aber die Polizei ermittelt.

Diese Metallteile sorgten für Totalschaden am Häcksler eines Konnersreuther Landwirts.
von Armin Eger Kontakt Profil

Das Einbringen der Heuernte war für einen Landwirt aus Konnersreuth am 23. Juli gleich vorbei. Als der Bauer an diesem Freitag um 10.30 Uhr mit seinem Häcksler unterwegs war, stand nach einem heftigen Knall das landwirtschaftliche Gerät still. Beton- und Metallteile hatten an der Maschine mit großer Wucht einen Teil des Messers herausgeschlagen. "Totalschaden in Höhe von 20 000 Euro ist entstanden", sagt Polizeioberkommissar Stephan Heinz von der Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Waldsassen, die die Ermittlungen aufgenommen hat.

"Die beiden Metallteile, Ober- und Unterlenker stammen von Traktoren, einer davon sei ein älteres Modell", so der Beamte. Da der Häcksler nichts vom Boden aufnehme , müssen die Teile auf den Heuhaufen versteckt worden sein. Dies hatte der Landwirt bei einem Ortstermin der Polizei bestätigt.

Es bestehe auch die Gefahr, dass durch die umherfliegenden Teile andere Sachen oder sogar Personen verletzt werden können, so der Polizeioberkommissar. Zumal sich der Tatort auf der sogenannten Steinwiese nur fünf Meter neben dem Weg zum Konnersreuther Badeweiher befindet. Die Beton und Metallteile müssen in der Zeit vom Mittwoch, 21. Juli, 20 Uhr, bis Freitag, 23. Juli, 10.30 Uhr, in den Heuhaufen versteckt worden sein. Informationen nimmt die Ermittlungsgruppe der PI Waldsassen entgegen, Telefon 09623/849-0.

Bushäuschen total beschädigt

Plößberg

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.