20.06.2021 - 16:49 Uhr
MarktredwitzOberpfalz

Mit getuntem Kraftrad auf der Flucht vor der Polizei

Sein Kleinkraftrad fiel erst durch ungewöhnliche Lautstärke auf. Dann lieferte sich ein 16-Jähriger eine Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Symbolbild
von Externer BeitragProfil

Eine Streife der PI Marktredwitz wollte am Freitag gegen 18 Uhr in der Meußelsdorfer Straße ein Kleinkraftrad wegen der ungewöhnlichen Lautstärke einer Kontrolle unterziehen. Der Fahrer flüchtete jedoch mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei im Bereich Oberredwitz.

An einer Engstelle mussten die Beamten die Verfolgung zunächst abbrechen. Aufgrund des bekannten Kennzeichens, weiteren Ermittlungen und auch Hinweisen von Zeugen stand schließlich ein 16-jähriger Schüler aus Marktredwitz als verantwortlicher Fahrzeugführer fest. Der junge Mann wurde zu Fuß im Bereich des Skaterparks aufgegriffen. Sein Gefährt hatte er beim Krankenhaus abgestellt. Grund für die Flucht waren mehrere Manipulationen, wodurch das Zweirad eine Geschwindigkeit von 75 bis 80 Stundenkilometern erreicht. Die hierfür erforderliche Fahrerlaubnis hatte der Schüler nicht. Das Kleinkraftrad wurde sichergestellt und abgeschleppt, ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Sollten Fußgänger oder andere Verkehrsteilnehmer durch die wilde Fahrt gefährdet worden sein, bittet die Polizei Marktredwitz um Hinweise.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.