Neustädter Gymnasium glänzt beim Nordbayernfinale der Basketballer

Neustadt an der Waldnaab
29.03.2023 - 10:50 Uhr
Für die U16 des Gymnasiums Neustadt/WN spielen (von links nach rechts) Jonas Kraus, Jakob Mattausch, Alexander Argauer, Jonas Kleeberg, Luis Meierhöfer, Oliver Roy, Younis Khemiri, Ben Kippes, Fabian Stahl und Erik Bayer

Einen schönen Erfolg erzielten die 14- bis 16-jährigen Basketballer des Gymnasiums Neustadt/WN. Beim Qualifikationsturnier der fünf besten Schulmannschaften aus den nordbayerischen Regierungsbezirken für das bayerische Landesfinale, das in Bamberg ausgetragen wurde, belegte das Team von Betreuer Stefan Tröger den zweiten Platz.

Die Neustädter, als Bezirkssieger aus der Oberpfalz angereist, erwischten nicht den besten Start. Mit 28:35 Punkten musst man sich dem physisch sehr präsenten Team von der Johann-Pachelbel-Realschule aus Nürnberg geschlagen geben. Gegen die staatliche Realschule Hirschaid (42:29) spielte das Team taktisch wesentlich geschickter, so dass es unter den Körben immer wieder gelang, Oliver Roy ins Spiel zu bringen. Angetrieben von dem unermüdlich kämpfenden Luis Meierhöfer gelang ein weiterer Sieg mit 38:29 Körben im dritten Turnierspiel gegen das Kronberg-Gymnasium Aschaffenburg. Überlegener Sieger des Turniers wurde allerdings das Kaiser-Heinrich-Gymnasium Bamberg. Im Spiel gegen dieses Team, das mit den Profibasketballern der Brose Bamberg kooperiert und in den vergangenen Jahren zweimal Bundessieger in Folge werden konnte, machte sich vor allem der zunehmende Kräfteverschleiß bemerkbar, so dass die Niederlage mit 22:56 etwas zu hoch ausfiel. Bei der Siegerehrung erhielten die Spieler neben einer Urkunde auch die Schulsport-Medaille in Bronze, weil sie als zweitplazierte Schulmannschaft in Nordbayern gleichzeitig den dritten Platz auf Bayernebene belegen.

Basketball nimmt für das Gymnasium eine wichtige Stellung ein. In Kooperation mit Regionalligist DJK Neustadt/WN ist es eine Stützpunktschule für Basketball. Besonders talentierte und interessierte Kinder werden in sogenannten "Sportarbeitsgemeinschaften" (SAG) und sogar in einer speziellen “Basketball-Klasse” betreut. Aufgabe es ist, sie in das örtliche Vereinsleben zu integrieren und ihnen die Wege zur Teilnahme an Verbandswettkämpfen zu eröffnen. In den letzten Schuljahren konnten so zahlreiche Oberpfalzmeisterschaften in Schulsportwettkämpfen gefeiert werden.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.