18.01.2021 - 09:14 Uhr
OberviechtachOberpfalz

Trauer um Josef Pflug

Die Kleintierzüchter trauern um einen engagierten Zuchtfreund, der sein Leben über fünf Jahrzehnte hinweg in den Dienst der Kaninchenzucht gestellt hat: Josef Pflug ist im Alter von 82 Jahren verstorben.

Bei einer der Lokalschauen führte Josef Pflug dem damaligen Schirmherrn und Bürgermeister Wilfried Neuber voller Stolz durch die vereinseigene Ausstellungshalle.
von Christof FröhlichProfil

Ostbayerns Kleintierzüchterfamilie trauert um Josef Pflug aus Oberviechtach, der am 7. Januar im Alter von 82 Jahren verstorben ist. Pflug war über fünf Jahrzehnte hinweg auf Orts-, Kreis-, und Bezirksebene engagiert. Wie der Kreis- und Bezirkszuchtwart der Oberpfalz, Albert Zwicknagl, sagt, habe sich Josef Pflug neben seiner Arbeit als langjähriger Vorsitzender des Kleintierzuchtvereins Oberviechtach und der Wahrnehmung von Ämtern im Kreis- und Bezirksverband über Jahrzehnte hinweg besonders auch mit seiner Arbeit im und für den Widderclub Oberpfalz/Niederbayern verdient gemacht. Hier seien neben seinen züchterischen Leistungen insbesondere sein freundliches Wesen, seine ausgeglichene Art und sein guter Rat geschätzt gewesen.

Den Kleitierzuchtverein Oberviechtach habe er mit Herzblut geführt und sich auch nie gescheut, viel Arbeit bei Lokalschauen zu übernehmen. Daneben sei er auch bei Organisationsarbeiten auf Kreis- und Bezirksebene ein gefragter Ansprechpartner gewesen.

Seine Vision, für den Kleintierzuchtverein Oberviechtach ein eigens Vereinsheim mit einer großen Ausstellungshalle zu bauen, setzte Josef Pflug in den Jahren von 2000 bis 2002 zusammen mit engagierten Vereinsmitgliedern, Freunden des Vereins und Unterstützung seiner Ehefrau Katharina am „Sandradl“ in die Tat um. Da die Finanzierung schwierig war, haben Vereinsmitglieder dem Verein Darlehen aus eigener Tasche zur Verfügung gestellt, die inzwischen längst wieder zurückgezahlt sind. Als Initiator und Motor beim Bau des Vereinsheimes wird Josef Pflug einen Ehrenplatz in der Vereinschronik einnehmen. Bei der Einweihung wurde der Verstorbene, der den Vereinsvorsitz kurz zuvor abgegeben hatte, zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

In den Widderclub Oberpfalz/Niederbayern ist Josef Pflug 1977 eingetreten. Er war von 1985 bis 2010 stellvertretender Vorsitzender und ist 2014 zum Ehrenmitglied ernannt worden.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.