18.01.2021 - 11:07 Uhr
ParksteinOberpfalz

Neue Parksteiner Bürgerenergiegenossenschaft gegründet

In Parkstein hat sich online eine Bürgerenergiegenossenschaft gegründet: die Bürgerenergie Parkstein eG. Ihr Ziel: erneuerbare Energien fördern. Ihr Vorsitzender: Zweiter Bürgermeister Josef Langgärtner.

Zweiter Bürgermeister Josef Langgärtner steht als Vorsitzender an der Spitze der Bürgerenergiegenossenschaft Bürgerenergie Parkstein eG (BEP eG).
von Johann AdamProfil

Seit längerem reifte in Parkstein der Gedanke, die Energiewende gemeinsam mit Bürgern voranzubringen. Es bildete sich eine parteiübergreifende Gruppe von etwa 20 Bürgern, die die Zukunft in die Hand nehmen und den Ausbau erneuerbarer Energien beschleunigen wollten. Am besten funktioniert so etwas in einer Genossenschaft, die zugleich die effektivste und demokratischste Form der Kapitalanlage ist, meinten sie. Die Gründungsversammlung der Bürgerenergiegenossenschaft Parkstein musste coronabedingt online über Videokonferenz stattfinden.

Einstimmig wurde beschlossen, die Genossenschaft Bürgerenergie Parkstein eG (BEP eG) zu nennen. Der im Vorfeld diskutierte Satzungsentwurf wurde ebenso einstimmig angenommen. Die Gründungsmitglieder hielten daraufhin ihre erste Generalversammlung ab. Erfreulicherweise stellten sich der erste Bürgermeister Reinhard Sollfrank (FWG) und die Fraktionssprecher Dr. Michael Gleißner (CSU), Sonja Reichold (Grüne) und Georg Janner (SPD) zur Wahl zum Aufsichtsrat und wurden einstimmig gewählt.

Komplettiert wird der achtköpfige Rat durch Dipl.-Ing. Anton Hösl, Ingenieur Peter Schwarzmeier, Diplom-Physiker Hermann Meier und der Grundschullehrerin Ruth Reichl. Zum Aufsichtsratsvorsitzenden wurde Anton Hösl gewählt, zum Stellvertreter Peter Schwarzmeier. Die Wahl des Vorstandes verlief ebenso reibungslos einstimmig bei jeweiliger Enthaltung des/r Gewählten.

Zum Vorsitzenden des Vorstandes wurde Ingenieur Josef Langgärtner, zur Stellvertreterin Alexandra Gammanick und zum dritten Vorsitzenden der Arzt Dr. Heinz Fleischmann gewählt. Es wurde beschlossen, dem Genossenschaftsverband Bayern beizutreten, der die Gründungsprüfung vornimmt. Sobald die Eintragung im Registergericht erfolgt ist, beginnt die Mitgliederwerbung. Hier sind alle Bürger Parksteins, des Landkreises und darum herum angesprochen, sich für die Nachhaltigkeit der Energieversorgung durch den Ausbau erneuerbarer Energien einzusetzen. Gleichzeitig kann eine renditesichere Kapitalanlage generiert werden. Man hilft der heimischen Wirtschaft, weil vor allem regionale Firmen zum Zug kommen sollen. Mit einem Beitrag von 500 Euro kann man Mitglied werden und dazu beitragen, dass Stromautobahnen wie der Südostlink überflüssig werden. Kontakt-E-Mailadresse: info[at]be-parkstein[dot]de

Die aktuelle Coronalage

Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.