19.01.2021 - 11:03 Uhr
ParksteinOberpfalz

In Parkstein Trauer um Siegfried Kreuzer

Die Marktgemeinde Parkstein hat mit Siegfried Kreuzer einen engagierten Vereinsaktiven verloren. Vor allem die Jugendblaskapelle lag ihm besonders am Herzen. Kreuzer war ihr Gründungsvorsitzender.

Jugendblaskapelle trauert um ihren Gründungsvorsitzenden Siegfried Kreuzer. Er starb am 16. Januar.
von Johann AdamProfil

Eine traurige Nachricht erreichte die Verantwortlichen der Jugendblaskapelle Parkstein am Wochenende. Gründungsvorsitzender Siegfried Kreuzer starb am 16. Januar mit 79 Jahren. Kreuzer lebte seit einem Jahr mit seiner Frau Gerda im Seniorenheim Löffler in Altenstadt. Der gebürtige Parksteiner gilt als Vater der Jugendblaskapelle. Gemeinsam mit Dirigent Alfons Steiner hat Siegfried Kreuzer diese am 26. Juni 1991 gegründet.

Von 1991 bis 2002 war er Vorsitzender und wurde 2003 zum Ehrenvorsitzenden ernannt. Viele Aktivitäten gehen auf Kreuzers Engagement zurück. So wurde zum Beispiel die neue Tracht angeschafft. Unter seiner Führung wurden seit 1997 Konzerte, Herbstbasare und Starkbierfeste initiiert. Der Umbau des Alten Schlosses zum Proberaum, die Ausflüge nach Neustadt/Orla, Berlin, Altötting, Trausnitz und das Bundebezirksmusikfest zum zehnjährigen Bestehen trugen seine Handschrift. Durch Kreuzer wurde die Jugendblaskapelle zum zweitgrößten Verein in der Marktgemeinde Parkstein. Außer der Jugendblaskapelle trauern Ehefrau Gerda und die Angehörigen sowie auch die evangelische Kirchengemeinde, die Krieger- und Soldatenkameradschaft und der Männerverein um den Verstorbenen.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.