26.10.2021 - 00:01 Uhr
PirkOberpfalz

Rezept für Marshmallow-Torte

Sie sind schön weich, zuckersüß und nicht nur Kinder lieben sie. Wer Marshmallows mag, wird diese Torte bald zu seinen Back-Favoriten zählen.

Sieht sie nicht zum Anbeißen lecker aus? Marshmallows werden sowohl für die rote Creme als auch zur Deko der Torte verarbeitet.
von Redaktion ONETZProfil

Anna Fichtner aus Pirk kombiniert in ihrem Rezept einen dunklen Biskuitboden mit einer roten Marshmallow- und einer weißen Sahne-Creme.

Zutaten für den Boden

  • 4 Eier
  • 125 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 4 EL Wasser
  • 1 EL Kakao

Zutaten für die rote Creme

  • 150 g Erdbeeren
  • 5 Batt Gelatine
  • 150 g Marshmallows
  • 1 Becher Sahne
  • 350 g Joghurt
  • Etwas Zitronensaft

Zutaten für die weiße Creme

  • 2 Becher Sahne
  • 1 Becher saure Sahne
  • 4 Blatt Gelatine
  • 75 g Zucker
  • Etwas Zitronensaft

Zubereitung

Für den Boden zunächst aus den oben genannten Zutaten eine Biskuitmasse herstellen und diese bei 170 °C (Ober-/Unterhitze) circa 20 bis 25 Minuten backen. Nach dem Erkalten den Boden 1 mal waagerecht durchschneiden.

Nun geht es weiter mit der roten Creme. Dafür die Gelatine zunächst in kaltem Wasser einweichen. Danach die Marshmallows und die Sahne in eine Schüssel geben. Die Mischung im Wasserbad schmelzen und danach die eingeweichte Gelatine in der Masse auflösen. Erdbeeren (in Stücken oder als Püree) und Joghurt unterrühren. Nun alles mit etwas Zitronensaft abschmecken. Die Creme auf dem 1. Boden verteilen, den 2. Boden auflegen und alles nun circa 30 Minuten kühlen.

Um die weiße Creme herzustellen zunächst die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und saure Sahne mit Zucker verrühren. Die Gelatine im warmen Zitronensaft auflösen und langsam unter die saure Sahne rühren. Nun die steif geschlagene Sahne unterheben, alles auf dem 2. Boden verteilen und die Torte am besten über Nacht kalt stellen. Am nächsten Tag alles noch mit Sahnetupfen und Marshmallows garnieren.

Hier geht's zum "Ober(pfalz) lecker"-Rezept für Kartoffelmuffins

Oberviechtach

Weitere Rezepte aus der Reihe "Ober(pfalz) lecker"

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.