Biwak mit Grillabend und Firmenbesichtigung

Plößberg
17.08.2022 - 10:19 Uhr

Nach zweijähriger Corona-Pause konnte die Krieger- und Reservistenkameradschaft (KRK) Plößberg wieder ihr traditionelles Biwak durchführen. An der OWV-Hütte begannen die Teilnehmer am vergangenen Freitag mit einem Grillabend mit gemütlichem Beisammensein, an dem auch der eingeladene Pfarrer Thomas Thiermann teilnahm. Die Kameradschaft blickte zurück auf die vergangenen Biwaks, aber auch auf die ein oder anderen Erlebnisse aus der aktiven Bundeswehrzeit.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am nächsten Morgen nutzten die Plößberger Kameraden das Biwak auch zur Besichtigung des Erden- und Brennstoffwerks Ziegler in Stein. Geschäftsführer Matthias Ziegler gab hierbei auf dem weitläufigen Firmengelände interessante Einblicke in die jeweiligen Produktionsprozesse der gesamten Produktpalette von Blumenerde und Substrate über Holzpellets und Torf am Stammsitz des Unternehmens sowie in den deutschland- und europaweiten Produktions- und Abbaustandorten.

Neben Fragen zu den einzelnen Standorten und Produkten, den Auswirkungen durch Corona in den vergangenen zwei Jahren auf das Familienunternehmen wurden auch aktuelle Herausforderungen der steigenden Energiekosten thematisiert.

KRK-Vorsitzender Alois Freundl bedankte sich bei Matthias Ziegler für die interessanten Einblicke in das Unternehmen. Mit einem gemeinsamen Mittagessen im Gasthof "Bayrischer Hof" in Plößberg endete das Biwak.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.