Podcast: Wie der FC Bayern 1996 den "Cup der Verlierer" gewann

München
03.02.2022 - 16:46 Uhr

1996 gewann der FC Bayern München zum einzigen Mal in seiner Geschichte den Uefa-Cup. Es war der Höhepunkt einer chaotischen Saison, über die wir in "Weiter, immer weiter - der FC Bayern Podcast aus der Oberpfalz" sprechen.

Zur Saison 1995/96 wurde Otto Rehhagel als Trainer beim FC Bayern verpflichtet. Das war nicht weniger als eine Sensation. Denn 14 Jahre lang hatte Rehhagel die Bayern mit seinem SV Werder Bremen tüchtig geärgert. Doch war genau das vielleicht die Hypothek, die dafür sorgte, dass er in München keinen Erfolg hatte? Wie verhielten sich die Spieler in dieser Situation? Wie war die Stimmung, als Franz Beckenbauer, der Kaiser, das Ruder übernahm? Und wie schafften es die Bayern, den Uefa Cup zu gewinnen?

Zu Gast in der aktuellen Folge "Weiter, immer weiter" ist Huberth Rosner, selbst aktiver Fußballer, Torhüter und Torwarttrainer aus Tirschenreuth. Als FC-Bayern-Fan war er 1996 im Hinspiel des Uefa-Cup-Finales im Münchner Olympiastadion mit dabei.

München06.01.2022

Eine Einordnung zur turbulenten Jahreshauptversammlung des FC Bayern im November 2021

München02.12.2021

Eine Folge über jüdische Pioniere beim FC Bayern München mit Prof. Dr. Michael Brenner

OnetzPlus
Weiden in der Oberpfalz27.08.2021

Ein Podcast-Nachruf auf Gerd Müller

Bildergalerie
München25.08.2021

Kurt Landauer - der vergessene Präsident ohne den der FC Bayern heute ein anderer wäre

München23.12.2021
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.