18.01.2021 - 13:00 Uhr
PressathOberpfalz

Polizei Eschenbach rückt zu zwei Unfällen aus

Gleich zwei Mal hat es in den Morgenstunden des Montags im Bereich der Polizeiinspektion Eschenbach gekracht. Beide Male spielten die Schneeverhältnisse eine Rolle.

Symbolbild.
von Anne Wiesnet Kontakt Profil

Gegen 6.10 Uhr befuhr eine 19-Jährige die Kreisstraße NEW 5 von Pressath kommend in Richtung Schwarzenbach. Aufgrund einer Unachtsamkeit kam sie laut Polizei bei den winterlichen Straßenverhältnissen mit ihrem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte hierbei die Leitplanke.

Das Auto der 19-Jährigen erlitt einen Schaden in Höhe von 1500 Euro im Bereich der vorderen rechten Stoßstange, die Fahrerin wurde nicht verletzt.

Weit weniger glimpflich verlief ein weiterer, fast zeitgleicher Unfall, auf der Kreisstraße NEW 2 an der Kreuzung zur NEW 21 beim „Solarpark Hütten“. Eine 35-Jährige war von Parkstein kommend in Richtung Hütten unterwegs. An der Kreuzung zur NEW 21 wollte sie nach rechts in Richtung Grafenwöhr abbiegen.

Aufgrund der Schneeglätte und laut Polizei nicht angepasster Geschwindigkeit gelang es ihr allerdings nicht, ihr Auto an der Stopp-Stelle zum Stillstand zu bringen. Die 35-Jährige rutschte mit ihrem Wagen über die zwei Fahrspuren der NEW 21 in den Straßengraben. Die Rutschpartie endete aber erst an dem Standrohr eines Wegweiserschildes. Den Schaden am Standrohr und am Auto beziffert die Polizei auf insgesamt 8500 Euro. Der Wagen musste zudem abgeschleppt werden, weil er nicht mehr fahrbereit war. Auch bei diesem Fall wurde die Fahrerin nicht verletzt.

Parkstein: 22-Jähriger nimmt spielenden Kindern Schlitten weg

Parkstein

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.