06.04.2020 - 16:59 Uhr
SchwandorfOberpfalz

Corona im Kreis Schwandorf: Kein Anzeichen für eine Trendwende

Der Landkreis Schwandorf meldet am Montag acht neue Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus. Eine Trendwende ist das jedoch wahrscheinlich nicht.

Acht neue Coronafälle wurden am Montag im Landkreis Schwandorf bestätigt. Die Gesamtzahl stieg damit auf 263.
von Benjamin Tietz Kontakt Profil

Das Testzentrum im Sepp-Simon-Stadion in Schwandorf, das am 30. März seinen Betrieb aufgenommen hat, erhöht die Zahl der Testungen. Das teilte der Pressesprecher des Landratsamtes, Hans Prechtl, am Montagnachmittag mit. Während in der ersten Woche 36 Tests am Tag vorgenommen wurden, sei die Kapazität jetzt auf bis zu 58 Tests pro Tag ausgeweitet worden. Getestet wird, wer Krankheitssymptome aufweist, in den vergangenen 14 Tagen in engem Kontakt mit positiv getesteten Personen stand und deshalb vom Gesundheitsamt oder der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) einen Termin erhält.

Wie Prechtl weiter mitteilte, wurden am Montag acht weitere Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt. Die Gesamtzahl stieg im Landkreis Schwandorf damit auf 263. Die geringere Zahl am Sonntag und Montag dürfte laut Prechtl darauf zurückzuführen sein, dass am Samstag und am Sonntag keine Testungen in Schwandorf erfolgt sind. "Die Zahlen geben jedenfalls keinen Anlass für die Annahme einer Trendwende. Es steht zu befürchten, dass die Zahlen morgen wieder höher sein werden", heißt es aus dem Landratsamt.

Die Möglichkeit, während der Ausgangsbeschränkungen als Privatperson ein Fahrzeug per Post zuzulassen, ist angelaufen. Was bei einem Antrag auf Zulassung zu beachten ist, ist in der Homepage des Landkreises www.landkreis-schwandorf.de unter dem Punkt "Bürgerservice" nachzulesen. Etliche Bürger haben die Zulassungsbescheinigungen Teil I und Teil II (Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein) nur als Kopie vorgelegt. Die Zulassungsstelle weist darauf hin, dass diese Unterlagen im Original vorzulegen sind. Entsprechende Hinweise in der Homepage wurden ergänzt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.