05.11.2021 - 11:59 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Holger Herrmann lässt den Tag mit 20 Liedern von Reinhard Mey ausklingen

Holger Herrmann ist fasziniert von den Chansons von Reinhard Mey. Er spielt sie seit 20 Jahren.
von Adele SchützProfil

„Das war ein guter Tag": Nicht nur den Titel seines Konzerts am Samstag, 13. November, im Capitol hat sich Holger Herrmann bei Reinhard Mey ausgeliehen. Neben dem namensgebenden Chanson füllen 19 weitere Mey-Lieder das hörenswerte Abendprogramm. Einer Pressemitteilung zufolge kommt es "mal tiefsinnig, mal heiter und kurzweilig, mal melancholisch, mal kritisch und scharfsinnig" daher.

Die Zeitspanne der ausgewählten Lieder liegt zwischen 1970 und 2016. Genauso breit sind die Themen, denen sich Reinhard Mey darin widmet: Eine Spieluhr, ein schlechtes Zeugnis, die deutsche Teilung, ein Urlaub in Ägypten, die Trilogie auf seine Vermieterin und die Hymne auf seinen Kinderarzt. Holger Herrmann spielt die Lieder von Reinhard Mey seit ungefähr 20 Jahren, weil ihn die Kraft, die sie vermittelt, immer wieder fasziniert, erklärt er.

Das Konzert läuft unter 3G-Regeln ab. Einlass ins Capitol ist um 19 Uhr, Konzertbeginn um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 8 Euro. Kartenreservierung unter Angabe des Impfstatus bei Thilo Hierstetter unter 0172/8 10 81 02 oder per E-Mail unter fotohierstetter[at]web[dot]de. Es gibt auch eine Abendkasse. Es gelten die 3G-Regeln.

Susi Raith gibt ihr Solo-Debüt im Capitol

Sulzbach-Rosenberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.