17.09.2021 - 16:58 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Sperrungen und Umleitungen: 40-Tonner rollen durchs Wohngebiet

Viele Sperrungen und Umleitungen in und um Sulzbach-Rosenberg machen Autofahrern das Leben schwer und sorgen auch in anderen Teilen der Bevölkerung seit Wochen für Unmut.

Für viele Anwohner herrschen in der Wilhelm-Sträubig-Straße und deren Umfeld untragbare Zustände wegen des hohen Verkehrsaufkommens.
von Andreas Royer Kontakt Profil

Die Baustelle der Oberpfalz-Arkaden und die damit verbundenen Arbeiten auf der direkt angrenzenden B 14 in Sulzbach-Rosenberg sowie die Sanierung eines größeren Abschnitts der gleichen Bundesstraße zwischen dem Sulzbacher Kreuz und Kauerhof sorgen seit Wochen für eine geänderte Situation in der Verkehrsführung. Noch dazu kommt aktuell eine Sperrung wegen Erneuerung der Wasserleitung im Bachviertel, der Autofahrer und Anwohner vor neue Probleme stellt. Für viele Verkehrsteilnehmer in und um Sulzbach-Rosenberg sicher ein Sommer zum Vergessen.

Gewohnte Routen sind gesperrt, Umleitungen führen durch bis dato weniger frequentierte Viertel. Durchreisende und der Schwerlastverkehr müssen teils weiträumige Umfahrungen in Kauf nehmen, um den temporären „Sulzbacher Knoten“ zu passieren. Einerseits ist dafür der Neubau der Oberpfalz-Arkaden auf dem früheren Liliencenter-Gelände verantwortlich, wo unter anderem gebrochene Stützpfeiler die Sicherheit der B 14 gefährdeten, andererseits der jetzt um mindestens 14 Tage verzögerte Abschluss der B 14-Sanierung ab Kauerhof stadteinwärts. Ein Defekt an einer Asphaltmischanlage sowie terminliche Überschneidungen bei der ausführenden Straßenbaufirma konnten hier vom Staatlichen Bauamt als Ursache ausgemacht werden.

Dem aber noch nicht genug, denn mit dem alljährlichen Straßen- und Leitungsunterhalt der Kommunen kommen auf Verkehrsteilnehmer und andere Bürger weitere Behinderungen und Unannehmlichkeiten zu. Diese wollen Baudirektor Stefan Noll, zuständig für die Bundes- und Staatsstraßen, und Armin Wolf als stellvertretender Leiter der Stadtwerke, in deren Ressort die Wasserleitungen fallen, stets möglichst gering halten, was aber nicht immer gelinge.

Über Untere Bachgasse

Blickt Armin Wolf in den Wirtschaftsplan seiner Einrichtung, kann er für das laufende Jahr bereits auf erneuerte Wasserleitungen in der Hugo-Geiger-Straße, im Neukirchener Weg in Kauerhof sowie in der Straße Am Spittlberg zwischen Gymnasium und Krankenhausstraße verweisen. Ganz aktuell wird im Bachviertel zwischen Neumarkter Straße 1 (ehemaliger Bochbeck) und Brauhausgasse 8 (Abzweigung zum Kugelplatz) eine neue Wasserversorgung installiert. Dafür bleibt die Brauhausgasse voraussichtlich bis 22. Oktober voll gesperrt. „Wir haben deshalb ab Bochbeck über die Untere Bachgasse bis zur Abzweigung zum Kugelplatz in beidseitiger Richtung eine Umfahrung ausgeschildert“, sagt Wolf zur Ausweichmöglichkeit im Bachviertel.

Eine solche Umleitungsstrecke, die wegen der Sanierung der B 14 bei Kauerhof eingerichtet wurde, erregt die Gemüter von Anwohnern in der Wilhelm-Sträubig-Straße. „Der gesamte Verkehr, der sonst über die B 14 läuft, rollt nun über den Kempfenhofer Weg durch die Blumenau“, klagt Doris Brunner, die auch auf durchfahrende und Lärm verursachende Lkw bis zu 40 Tonnen verweist, für die diese Passage eigentlich gesperrt wäre. Der dort ebenfalls verlaufende Fünf-Flüsse-Radweg mache die Situation nicht ungefährlicher, wenn „Abkürzer“ dort Radfahrer überholen. Die Anwohnerin dankt aber allen Autofahrer, die sich dort an die Regeln halten und hofft auf ein baldiges Ende der B 14-Sanierung.

Mehr zu den Verzögerungen bei der B 14-Sanierung bei Sulzbach-Rosenberg

Sulzbach-Rosenberg

Mehr zur teilweisen Freigabe der B 14 bei den Oberpfalz-Arkaden in Sulzbach-Rosenberg

Sulzbach-Rosenberg
Hintergrund:

Sperrungen und Umfahrungen in und um Sulzbach-Rosenberg

  • B 14/Oberpfalz-Arkaden: Einbahn-Regelung, Sperrung und Behinderungen bis etwa Mitte November
  • B14-Sanierung zwischen Sulzbacher Kreuz und Kauerhof: Sperrung voraussichtlich bis etwa Ende
    September
  • Erneuerung der Wasserleitung in der Brauhausgasse: Vollsperrung bis 22.Oktober.

„Der gesamte Verkehr, der sonst über die B 14 läuft, rollt nun über den Kempfenhofer Weg durch die Blumenau.“

Doris Brunner

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.