19.01.2021 - 12:32 Uhr
TeunzOberpfalz

Aus Christbäumen wird Laubwald

Die Jugendfeuerwehr Teunz sammelt erstmals Christbäume ein. Mit dem Erlös wird auch eine gemeindliche Fläche wieder aufgeforstet: Laubwald entsteht.

Mit Hygieneauflagen wurde die Aktion vom Landratsamt genehmigt. Die Teams aus Fahrer (im Bild Andreas Brandstätter) und Jugendlichen (im Bild Florian Brandstätter und Maxi Hubatsch) mussten während der Aktion Masken tragen. Bürgermeister Eckl war begeistert von der Sammelaktion und spendierte den Jugendlichen eine Brotzeit.
von Tobias KrafczykProfil

Erstmals hat die Jugendfeuerwehr Teunz in diesem Jahr eine Christbaumsammelaktion initiiert. Bereits im Verkauf der Wertmarken bei der Bäckerei Brandstätter zeichnete sich ab, dass die Aktion ein Erfolg wird.

Die Koordination und Routenplanung hatte Kommandant Andreas Brandstätter zusammen mit den Jugendwarten – federführend war hier Klaus Pflug – übernommen. Insgesamt wurden von den fünf Teams, bestehend aus jeweils einem Traktorfahrer und zwei Jugendlichen, 100 Christbäume im Gemeindegebiet Teunz gesammelt. Die Christbäume werden zu Hackschnitzeln verarbeitet, und so sinnvoll für Heizzwecke verwendet.

Damit ist die Aktion aber nicht abgeschlossen. In Absprache mit Bürgermeister Norbert Eckl und dem zuständigen Förster wird eine Wiederaufforstung auf einer gemeindlichen Fläche organisiert. Das ausgewählte Areal am Ortsrand Teunz ist dem Borkenkäfer zum Opfer gefallen. Mit der Aufforstung von Laubbäumen durch die Jugendlichen wird so ein Beitrag zur Zukunftsfähigkeit der Waldflächen geleistet.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.