04.08.2021 - 12:42 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

20-Jähriger mit aufgemotztem Pedelec unterwegs

Ein aufgemotztes Fahrzeug, keine Versicherung, Alkohol und Drogen im Blut: Ein 20-jähriger Pedelec-Fahrer in Tirschenreuth hat gleich mehrere Verstöße begangen.

Ein aufgemotztes Fahrzeug, keine Versicherung, Alkohol und Drogen im Blut: Ein 20-jähriger Pedelec-Fahrer in Tirschenreuth hat gleich mehrere Verstöße begangen.
von Martin Maier Kontakt Profil

Einer Streife fiel am Dienstagabend gegen 20 Uhr ein junger Pedelec-Fahrer in der Badstraße in Tirschenreuth auf. Denn der 20-Jährige war mit seinem Zweirad entgegen der vorgeschriebene Fahrtrichtung unterwegs. Es folgte eine Kontrolle des jungen Mannes, welche ihm gleich mehrere Anzeigen einbrachte.

Zum einen stellten die Beamten laut Polizeibericht fest, dass eine Vorrichtung am Tretlager angebracht war, um eine höhere Geschwindigkeit zu ermöglichen. Der 20-Jährige räumte ein, dass er das Pedelec manipuliert habe und es nun etwa 50 km/h statt der erlaubten 25 km/h fahre. Zum anderen bemerkten die Polizisten beim Gespräch, dass der Mann Alkohol konsumiert hatte und auch drogentypische Auffälligkeiten aufwies. Ein Alkotest verlief positiv, den Konsum von Marihuana am Wochenende gab er zu. Die Blutentnahme erfolgte daraufhin in Krankenhaus Tirschenreuth.

Zur weiteren Begutachtung stellten die Beamten das veränderte Elektrofahrrad sicher und brachten es zur Dienststelle. Da der 20-Jährige auch nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, wurde gegen ihn ein Ermittlungsverfahren unter anderem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz und dem Straßenverkehrsgesetz aufgrund des Alkohol- beziehungsweise Drogenkonsums eingeleitet.

Fahrraddieb nach halsbrecherischer Flucht bei Mitterteich gestoppt

Mitterteich
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.