25.11.2020 - 11:55 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Start für das Regionalbudget 2021: Kleinprojekte im Stiftland fördern

Für die Aufwertung der Fläche um die Hans-Nigl-Kapelle bei Bärnau gab es auch Geld aus dem Regionalbudget 2020 der Ikom Stiftland.
von Externer BeitragProfil

Vorbehaltlich der Förderzusage, wird es auch 2021 im Rahmen der Ländlichen Entwicklung in Bayern das Regionalbudget der Ikom Stiftland für die Förderung von Kleinprojekten geben. Heuer wurde dieses Instrument im Stiftland erstmals genutzt. Hier hatten von den 22 eingereichten Förderanfragen 12 ausgewählte Kleinprojekte eine Förderung von insgesamt 94.738 Euro erhalten.

Beim Regionalbudget geht es laut Mitteilung von Regionalmanager Markus Frank explizit um die Umsetzung von Kleinprojekten, das heißt die Nettokosten für eine geplante Maßnahme dürfen 20.000 Euro nicht übersteigen, wobei je eingereichtem Kleinprojekt die Fördersumme auf 10.000 Euro begrenzt ist. Aber eine Änderung gegenüber 2020 gibt es: Im kommenden Jahr ist eine Förderung von Eigenleistungen nicht mehr möglich.

"Umso stärker die Kleinprojekte an das Integrierte Entwicklungskonzept der Ikom Stiftland angelehnt sind und umso stärker sie ins Stiftland hineinwirken, desto größer ist die Aussicht auf die Bewilligung einer Förderung", schreibt Frank. Vor diesem Hintergrund würden sich insbesondere Kleinprojekte anbieten, die beispielsweise Beiträge zur Sicherung der Daseinsvorsorge, zur regionalen Wertschöpfung oder zum Erhalt und zur Belebung des kulturellen Erbes im Stiftland leisten.

Aufgerufen sind vor allem Vereine und Verbände, aber auch Privatpersonen. Die für die Einreichung der Förderanfragen notwendigen Dokumente sind auf der Internetseite der Ikom Stiftland abrufbar. Für Fragen steht Regionalmanager Markus Frank, Telefon 09635/9240-164, in der Ikom-Geschäftsstelle zur Verfügung. Die Einreichung von Förderanfragen ist ab sofort möglich. Zur Ikom Stiftland gehören zehn Gemeinden: Tirschenreuth, Mitterteich, Waldsassen, Plößberg, Bärnau, Mähring, Bad Neualbenreuth, Leonberg, Konnersreuth und Pechbrunn.

Überblick über geförderten Projekte 2020

Tirschenreuth
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.