29.09.2020 - 09:58 Uhr
WaidhausOberpfalz

Waidhaus: Tadellose Leistungsprüfung

Kreisbrandrat Marco Saller (Dritter von rechts) kümmert sich als Schiedsrichter um die Prüfungsabnahme seines Kreisbrandmeisters Matthias Schmidt (Zweiter von rechts), während Christian Zintl (links) mit Stufe sechs das höchste Abzeichen schafft.
von Josef ForsterProfil

Zweiter Feuerwehr-Kommandant Hans-Peter Müller rückte bei der Leistungsabnahme in den Mittelpunkt, obwohl er gar nicht dabei sein konnte. Ohne ihn wären die Fortbildungsmaßnahmen undenkbar gewesen. Seit dem Frühjahr sprach der ehemalige Jugendwart immer wieder die Aktiven an, um genügend Mitwirkende für Weiterbildungsmaßnahmen zu erhalten. Letztlich kamen so mehr als zwei Gruppen zusammen. Schiedsrichter bei der Abnahme waren Kreisbrandrat Marco Saller sowie die Kreisbrandmeister Alexander Kleber und Thomas Kleber. Als höchste Auszeichnung ging Stufe Sechs an Christian Zintl. Stufe Vier erreichten neben Kreisbrandmeister Matthias Schmidt Jugendwart Dominik Zintl und Lukas Voit. Stufe Drei ging an Christian Hilpert. Maria Hösl, Stefan Müller, Lukas Träger und Maximilian Fuchs freuten sich über Stufe Zwei. Erstmals stellten sich Fabian Glöß und Stefan Lang einer Leistungsprüfung und erhielten Stufe Eins. Mitglieder der Wehren aus Hagendorf, Waidhaus und Pfrentsch nahmen teil. Ausbilder Max Woppmann und Bürgermeister Markus Bauriedl lobten den Leistungsstand der Aktiven.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.