17.10.2021 - 10:46 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Sirenengeheul und Schlauch-Spalier für Franziska und Christoph Härtl

Mächtig was los war am Samstag auf dem Basilikaplatz in Waldsassen: Für das Brautpaar Franziska und Christoph Härtl hatten sich unter anderem Aktive der Feuerwehren Mitterteich und Waldsassen mit Löschfahrzeugen eingefunden.

Franziska und Christoph Härtl durchschritten mit dem Brautjungen Devram ein Schlauchspalier, das die Feuerwehren aus Waldsassen und Mitterteich gebildet hatten.
von Konrad RosnerProfil

Franziska Härtl, geborene Heindl, und Christoph Härtl schlossen am Samstag in der Basilika den kirchlichen Bund der Ehe. Die Trauung der Vorstandassistentin und CSU-Stadträtin aus Waldsassen und des aus Mitterteich stammenden Straßenwärters nahm Stadtpfarrer Dr. Thomas Vogl vor. Musikalisch wurde die Messe von der Stiftländer Jugend- und Blaskapelle umrahmt. Zudem bereicherten Markus und Anne Kropf die Feier mit einem Gesangsbeitrag.

Nach der Trauung wurde das frisch vermählte Paar von einem ohrenbetäubenden Sirenengeheul der Feuerwehren Waldsassen und Mitterteich erwartet, zudem bildeten die Aktiven beider Wehren ein Schlauch-Spalier. Auch Mitglieder des Mitterteicher Burschenvereins „Concordia“ und der ehemaligen Tanzgruppe „X-Dream“ des Mitterteicher Gaudiwurms war vertreten. Weiter sorgten viele Freunde und Bekannte dafür, dass der Basilika-Vorplatz gut gefüllt war.

Der weltliche Teil der Hochzeitsfeier fand im Café Blüte in Lorenzreuth statt. Als Hochzeitsauto diente ein alter VW-Bus vom Typ T2, Baujahr 1979, den Philipp Hopfner steuerte. Zu Hause ist das Paar in der Klosterstadt.

Eine Hochzeit hab es kürzlich auch in Fuchsmühl

Fuchsmühl

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.