26.10.2020 - 16:17 Uhr
WaldsassenOberpfalz

Tag der Ausbildung: Firma Kassecker in Waldsassen gewährt Einblicke

Junge Leute konnten am Samstag bei der Firma Kassecker in Waldsassen hinter die Kulissen blicken und sich über verschiedene Ausbildungsberufe informieren. Das Angebot kam gut an.

Andreas Malzer (rechts) zeigte den Besuchern unter anderem das Stabbearbeitungszentrum der Firma Kassecker.
von Konrad RosnerProfil

Zum ersten Mal hatte die Franz Kassecker GmbH am Samstag zu einem "Tag der Ausbildung" eingeladen - nicht zuletzt deshalb, weil diverse Ausbildungsmessen an den Schulen Corona-bedingt ausfallen mussten. In seinem Resümee zeigte sich Andreas Malzer, Leiter des Kassecker-Ausbildungszentrums (Kassecker-Campus), sehr zufrieden. "Wir hatten rund 50 Bewerber und Bewerberinnen, die am Ausbildungstag zu uns kamen. Einige haben schon eine Zusage für den Ausbildungsstart 2021 erhalten", so Malzer.

Hauptziel dieser Veranstaltung, die der neue Geschäftsführer Arno Schwarz federführend mit initiiert hatte, sei es gewesen, Interessenten für bestimmte Ausbildungsberufe zu finden. Bedarf gebe es in den Berufen Maurer, Rohrleitungsbauer, Beton- und Stahlbetonbauer, Land- und Baumaschinenmechatroniker sowie Metallbauer mit Fachrichtung Konstruktionstechnik. Deshalb waren vor allem Mittel- und Realschüler angesprochen.

Neben Andras Malzer und Arno Schwarz waren auch Geschäftsführer Josef Andritzky sowie Mathias Scherbl, Thomas Grillmeier, Andrea Köstler und weitere Kassecker-Mitarbeiter vor Ort, um Gespräche mit den Jugendlichen und deren Eltern zu führen. Bei Rundgängen über das Kassecker-Gelände und durch die Gebäude konnten sich die Gäste einen Eindruck von den verschiedenen Abteilungen und Arbeitsabläufen verschaffen. Erläuterungen gab es auch zu dem noch im Bau befindlichen Ausbildungszentrum der Firma Kassecker, das zum Ausbildungsstart 2021 seinen Betrieb aufnehmen soll. Die Interessenten waren aus dem gesamten Stiftland, aber auch aus dem nahen Oberfranken gekommen.

Die Ausbildung für gewerbliche Berufe findet im neuen Ausbildungszentrum, dem Kassecker-Camus, statt, wie Malzer betonte. Er sprach auch von einer "hervorragenden Ausbildungsvergütung".

Am Rande des Ausbildungstages fand auch die Siegerehrung eines Preisausschreibens statt, das bei einem Schülertag am 8. Oktober angeboten wurde. Den ersten Preis, einen Fitness-Tracker, erhielt Robin Leiß aus Waldsassen überreicht.

Die Bauunternehmung Ferdinand Tausendpfund in Regensburg gehört jetzt zur Kassecker-Gruppe

Waldsassen
Andreas Malzer (rechts) zeigte einem interessierten Jugendlichen den Plan des neuen Ausbildungszentrums der Firma Kassecker.
Das neue Ausbildungszentrum der Firma Kassecker soll zum Ausbildungsstart 2021 seinen Betrieb aufnehmen.
Robin Leiß (rechts) aus Waldsassen ist der glückliche Gewinner eines Preisausschreibens beim Schülertag der Firma Kassecker am 8. Oktober. Andreas Malzer, Leiter des Kassecker-Campus, überreichte ihm jetzt beim Ausbildungstag einen Fitness-Tracker.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.