06.12.2021 - 12:23 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Brand im Badezimmer einer fünfköpfigen Familie

Im Bad eines Reihenhauses im Weidener Hammerweg brannte es. Zwei Erwachsene erlitten eine Rauchvergiftung.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz.
von Uwe Ibl Kontakt Profil

Als die Feuerwehr am Sonntagnachmittag mit mehreren Fahrzeugen zu einem Zimmerbrand in einem Reihenhaus am Hammerweg kam, waren die fünf Bewohner schon ins Freie geflüchtet. Beim vorhergehenden Löschversuch zogen sich die beiden Eheleute Rauchvergiftungen zu. Der Rettungsdienst brachte sie zur ärztlichen Behandlung ins Klinikum Weiden. Die drei Kinder im Alter von 2 bis 6 Jahren blieben unverletzt und wurden von einer Bekannten aufgenommen.

Gegen 14:45 Uhr wurden mehrere Fahrzeuge der Feuerwehr Weiden, des Rettungsdienstes und der Polizei zu einem Reihenhaus in die Pfeifferstraße beordert, da es dort im Badezimmer brennen soll und die Flammen schon aus dem Fenster schlagen, schreibt die Polizei Weiden in ihrem Bericht. Die Feuerwehr brachte das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht. Eine Gefahr für angrenzende Gebäude habe nicht bestanden. Durch den Brand ist das Haus bis auf weiteres unbewohnbar. Das Badezimmer ist komplett ausgebrannt. Die Polizei beziffert den Schaden auf etwa 15000 Euro.

"Die Brandursache ist bis dato noch unklar", heißt es in der Mitteilung vom Montag. Brandermittler der Kriminalpolizei Weiden und Beamte der Polizeiinspektion Weiden würden in den nächsten Tagen den Brandort zur möglichen Brandursache untersuchen. Die Ermittlungen werden durch die Polizeiinspektion Weiden geführt.

Lackschmierereien auf dem Auto

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.