25.11.2020 - 12:41 Uhr
Weiden in der OberpfalzOberpfalz

Zwei Verletzte bei Unfall in Weiden

Ein Unfall auf der Süd-Ost-Tangente in Weiden "hätte auch anders ausgehen können", schreibt die Polizei. In der Bilanz bleiben neben hohem Schaden an den Autos zwei Verletzte - und ein Lob für die Feuerwehr.

Symbolbild.
von Stefan Zaruba Kontakt Profil

Beim Zusammenstoß zweier Autos auf der Süd-Ost-Tangente sind am Dienstagnachmittag zwei Autofahrerinnen verletzt worden. Laut Polizeibericht fuhr eine 18-Jährige Weidenerin gegen 15 Uhr von der Bundesstraße 22 ab und wollte nach links in die Süd-Ost-Tangente abbiegen. Eine 27-Jährige aus dem Landkreis war auf der Tangente in Richtung B22 unterwegs. Die 18-Jährige habe deren Vorfahrt missachtet.

Beim Zusammenstoß der Autos habe die 27-Jährige leichte Verletzungen erlitten. Sie sei zu einer kurzen Untersuchung ins Klinikum gebracht worden. Die 18-Jährige zog sich laut Bericht mittelschwere Verletzungen zu. "Von den beiden Fahrzeugen blieb nur mehr Totalschaden übrig", heißt es weiter. Der Schaden belaufe sich auf etwa 30.000 Euro. Die Polizei würdigt den Einsatz der Helfer: "Die Beeinträchtigungen für den Verkehr hielten sich in Grenzen, was nicht nur der professionellen Verkehrslenkung durch die Feuerwehr geschuldet ist."

Die seltsame Reise eines Geldbeutels

Grafenwöhr

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.