13.11.2020 - 12:15 Uhr
WiesauOberpfalz

Kinderbibelwoche in Wiesau: Aus Kindern werden "Follower Jesu"

Den Abschlussgottesdienst der Kinderbibelwoche gestaltete Pfarrvikar Pater Charles John (hintere Reihe, Zweiter von rechts). Nach der Messe präsentierten die Teilnehmer ihre Pinwand.
von Werner RoblProfil

Aus dem Kinderbibeltag der Pfarrei Sankt Michael ist eine Kinderbibelwoche geworden. Mit der Idee, damit ins Freie zu gehen, war zugleich eine sinnvolle Lösung gefunden, die Teilnehmer vor einer möglichen Ansteckung zu schützen. Deutlich leichter einzuhalten waren daher auch die geforderten Abstände. Draußen zu sein, um das Wort Gottes zu erleben, wurde zu einer ganz neuen Erfahrung.

Fünf Tage lang - unterteilt in Kleingruppen - durchstreiften die Pfarrei-Kinder den Ort. Ihre Aufgabe war es, auf den Spuren Christi zu wandeln, um einen Teil des Neuen Testamentes zu erleben. Um "Follower Jesu" zu werden, mussten verschiedene Stationen - kreuz und quer im Ort verteilt - nacheinander abgearbeitet werden. Auf dem "Wochen-Fahrplan" standen die Pfarrkirche Sankt Michael, die Kindergärten Sankt Elisabeth und Sankt Josef, die Grundschule und die Lourdesgrotte am Kreuzberg. Erwartet wurden die Mädchen und Buben zudem auch von den Ministranten. In den Mittelpunkt der begleiteten Wanderung rückten Passagen aus dem Neuen Testament.

Für den Abschlussgottesdienst am Sonntag in der Pfarrkirche hatte sich Pfarrvikar Charles John etwas Besonderes ausgedacht. "Bitte kommt alle nach vorne", bat er die Kinder, zu ihm an die Altarstufen zu treten. "Ihr seid jetzt 'Follower Jesu'", erklärte Charles John und versprach einen besonderen Segen. Angefertigt hatte man - um sie in der Kirche aufzustellen - auch eine bunte Pinnwand, die noch einige Zeit an die Bibelwoche in Sankt Michael erinnern wird.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.