20.01.2021 - 03:19 Uhr
Sport

Bayern gastiert in Augsburg: Abschiedstournee für Alaba?

David Alaba vom FC Bayern München. Foto: Matthias Balk/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Augsburg (dpa/lby) - Nach zuletzt eher holprigen Auftritten in der Fußball-Bundesliga will der FC Bayern zum Hinrundenabschluss einen standesgemäßen Erfolg einfahren. Beim Freistaat-Duell in Augsburg hofft Trainer Hansi Flick heute (20.30 Uhr) auf die Bestätigung seiner Einschätzung, wonach der Rekordmeister wieder in der Spur sei. Die Münchner hatten zuletzt in Mönchengladbach und im DFB-Pokal bei Zweitligist Kiel verloren, dann aber am Sonntag daheim gegen den SC Freiburg ein 2:1 gefeiert, wenn auch am Ende mit Glück.

Mit einem Erfolg würden die Bayern ihre Tabellenführung festigen. Für Abwehrchef David Alaba dürfte in Augsburg die Abschiedstournee im Trikot des Triple-Gewinners beginnen. Coach Flick rechnet nicht mehr mit einem Verbleib des Österreichers über den Sommer hinaus. Laut spanischen Medienberichten steht Real Madrid kurz vor der einer Verpflichtung von Alaba. Nationalspieler Serge Gnabry könnte nach einer Verletzung gegen Freiburg wieder fit sein.

Bei den Augsburgern kehren Marco Richter nach einer Sperre und voraussichtlich auch Iago nach einer Blessur in das Team zurück. In Schwaben ist die Stimmung getrübt, nachdem Torhüter Rafal Gikiewicz zuletzt seine Kollegen tadelte und es laut einem Zeitungsbericht in der Kabine zu einem Disput zwischen Trainer Heiko Herrlich und Stürmer Florian Niederlechner kam. Der FCA hofft nun aber, dass diese Vorfälle die Sinne schärfen und für zusätzliche Motivation sorgen.

© dpa-infocom, dpa:210119-99-88865/2

Tabelle Bundesliga

Spielplan FC Bayern

Kader FC Bayern

Titelgewinne FC Bayern

Bundesliga-Spielplan

Bundesliga-Torschützenliste

Aktuelle Sperren in der Bundesliga

Bundesliga-Rekordspieler

Bundesliga-Rekordtorjäger

Fakten zum Spiel Augsburg - Bayern

Daten und Fakten zu Alaba

Leistungsbilanz Alaba

FCA-Kader

FCA-Spielplan

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.