29.09.2021 - 13:43 Uhr
WaldershofSport

Tischtennis: TSV Waldershof startet mit Remis

Zum Saisonauftakt in der Landesliga Ostnordost erreichte der TSV Waldershof im Oberpfalzderby gegen den TuS Dachelhofen ein 8:8.

Neuzugang Andreas Schneider (Bild) steuerte im Einzel einen Punkt bei. Im Doppel gewann er an der Seite von Roman Vavrinek, im zweiten Doppel gab es eine knappe 2:3-Niederlage gegen Gruber/Kick.
von Konrad RosnerProfil

Mit einem 8:8 im Oberpfalzderby gegen den TuS Dachelhofen sind die Tischtennis-Herren des TSV Waldershof in die neue Premieren-Saison der Landesliga Ostnordost gestartet. Überragend bei den Kösseinestädtern war Günter Fuhrmann, der zwei Siegpunkte beisteuerte. Überzeugen konnte auch die beiden Jugendlichen Hannes Andritzky und Justus Zangmeister im mittleren Paarkreuz mit jeweils einem Sieg im Einzel. Die weiteren Punkte für den TSV, der bereits mit 6:3 in Führung lag, holten Roman Vavrinek, Andreas Schneider, Patrick Geidser und das Doppel Vavrinek/Schneider. Dass der Punktgewinn für die Gäste etwas glücklich war, verdeutlicht die Tatsache, dass der TuS Dachelhofen vier der fünf Fünfsatzspiele für sich entschied. Am Samstag um 19 Uhr genießt der TSV Waldershof erneut Heimrecht gegen den TSV Lauf.

In der Bezirksoberliga musste der TSV Waldershof II eine 7:9-Niedserlage beim TuS Rosenberg hinnehmen. Die Punkte holten im Doppel Fuhrmann/Horn und Haider/Dick, im Einzel Günter Fuhrmann (1), Hannes Andritzky (1), Detlev Haider (1) und Florian Dick (2).

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.