15.01.2021 - 21:14 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Immer wieder Corona: Spiel der Blue Devils kurzfristig abgesagt

Nix mit Oberliga-Eishockey am Freitagabend in Weiden: Das Gastspiel der Passau Black Hawks in der Oberpfalz fiel wegen eines Corona-Verdachtsfalls bei den Gästen aus.

Die Schläger mussten am Freitagabend in Weiden in der Kabine bleiben.
von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Das Coronavirus nimmt weiter Einfluss auf den Terminplan der Eishockey-Oberliga Süd. Das Heimspiel der Blue Devils Weiden gegen die Passau Black Hawks musste am Freitagabend kurz vor dem geplanten Spielbeginn abgesagt werden, da bei Passau ein Verdachtsfall auf eine mögliche Covid-19- Infektion vorliegt. Der Verdachtsfall trat erst bei der Anreise nach Weiden auf. Nach Absprache beider Mannschaften mit dem Deutschen Eishockey-Bund wurde die Partie aus Sicherheitsgründen abgesagt. Wie die Passauer auf ihrer Facebook-Seite meldeten, sei der unter Verdacht stehende Spieler inzwischen per Schnelltest in Weiden negativ getestet worden. Das Spiel der Black Hawks am Sonntag gegen den EC Peiting wurde dennoch vorsorglich abgesagt, da am Montag noch ein PCR-Test durchgeführt wird. Die am Sonntag spielfreien Blue Devils ersetzten nach Absprache mit den Stadtwerken das Punktspiel kurzerhand durch eine Trainingseinheit.

Ein Bild und seine Geschichte: Ambergs Eishockey-Legende George Quinn

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.